Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum tut man sich so schwer mit einer Preisauskunft für Gruppen?

Als eigentliche Autofahrerin muss ich jetzt mit einer Gruppe die Bahn nutzten und scheitere an der einfachen Recherche, wie viel denn die Fahrt kosten wird. Ich stelle die gewünschte Strecke ein und wenn ich nur eine Erwachsene sie fahren lasse, erhalte ich einen Preis für die Hin- und Rückfahrt (12,xx €). Wenn ich nun meine Gruppe eintrage sagt das System mir nun, dass ich innerhalb eines Verbundes mich bewege und ich im jeweiligen Verbund nachsehen soll. Ohne Angabe natürlich, um welchen -gott verdammten- Verbund es sich denn nun handelt! Woher soll ich das als Nicht-Bahn-Fahrerin denn wissen? Ne Service-Hotline kann ich nicht kostenlos anrufen, um das in Erfahrung zu bringen, wobei ich doch bei jemdem X-beliebigen Anbieter, der mein Geld haben will, per Telefon immer nachfragen kann ... Soll das Service sein? Ich weiß, warum ich privat auf die Bahn verzichte .. ich blicke den Tarifjungel eh nicht ...

Also: Wo ist denn das Problem einen Link zum "Verbund" anzugeben, wenn man eh schon der Website die Verbindung gesagt hat. Müsste doch mit Ausspuckbar sein!

Antworten

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Da hilft nur googlen...

Theoretisch gibt es eine sehr praktische Karte, die früher jedem Kursbuch beigelegt war, Rückseiter der 1. hier:

https://www.bahn.de/p/view/service/fahrplaene/streckennet...

Die kann man aber zu happigen 4€ bestellen, kundenfreundlich zum Download gbt es sie nicht... An jeder Fahrkartenausgabe ist der Plan aber auch vorrätig.

In den downladbaren unten sind die Verkehrsverbünde nicht eingezeichnet..

Hier hilft es oft, einfach mal nach einer Stadt und "Bus" oder "Bahn" zu googlen. Beim örtlichen Busbetreiber siht man sehr schnell anhand der Tarife, welchem Verbund er angehört.

Aber auch wenn es scheinbar keine Verbund-Verbindung ist, ist es oft aufgrund konfuser Übergabgstarife doch eine - oder vor der DB-Tarif greift erst einmal ein spezieller Landestarif..

Ja, autofahren ist einfacher!

Wie ist denn die Strecke genau? Hier können erfahrene Bahnbenutzer helfen, die sich bemühen trotz zahlreicher Änderungen und örtlich vollkommen anderer Regelungen nicht den Überbick zu verlieren.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Zu welchem Verkehrsverbund ein Ort gehört verrät in der Regel Google via " Stadtname Verkehrsverbund " sehr schnell... ist also absolut kein Problem.

Abgesehen davon empfiehlt es sich für Gruppen welche größer als eine Kleingruppe von 5 ist viel eher ein Reisezentrum oder ein Reisebüro mit DB Agentur aufzusuchen und bei Reisen die nur innerhalb eines Verbundes statt finden Reisebüro oder Stellen des Verbundes selbst.

Nicht alles lässt sich über bahn.de recht einfach mal eben schnell buchen, im Zeitalter der EU die meint mit Privatisierung = (wörtlich übersetzt) Raub die Einfachheit so auch der Freiheit grandios via Zerstückelung etwas ganzem in einen Tarif und sonstwas Dschungel einzuschränken in dem so nur ein mehr an Freiheit für die jeweiligen Anbieter gewährt wird.

Einfacher wäre da ein Verkehrsverbund in Form von gesamtdeutsch in welchem der Einfacheit ein gemeinsamer Nahverkehrstarif ohne Grenzen gültig wäre in dem notfalls ein kleiner Finanzausgleich auf Grund ungünstiger Flächenstrukturen stattfinden würde.

Ein Tarif für alles abwärts und teils aufwärts kompatibel durch Zuschlag und möglichst jedwedes Örtchen durch Zuaddierung eines Bustarifes ab Zielbahnhof .. was so vielen Reisenden wirklich helfen würde anstatt einer Mär von ein Tarif für alle nur innerhalb einer recht begrenzten Fläche wo dessen Nachteil in der Regel als Vorteil angepriesen wird.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Frage17,

Leo und Elmaran haben Ihnen ja schon erklärt, warum es leider nicht immer so einfach ist, wie man es sich wünscht.

Verraten Sie mir doch bitte, um welche Strecke es sich handelt, dann schaue ich mir das Ganze auch gern einmal an. /ti