Diese Frage wartet auf Beantwortung

Von Bahncard 25 auf die ermäßigte BC 25 wechseln. Kündigung notwendig?

Ich hatte bisher (da nur einen Grad der Behinderung von 60 mit Merkzeichen) eine "normale" Bahncard. Jetzt wurde der GdB auf 90 hochgesetzt, somit könnte ich ja die ermäßigte BC 25 erwerben. Muss ich dafür jetzt erst meine bisherige BC kündigen, um dann ein Abo für die ermäßigte abzuschließen? Oder kann ich den Nachweis auch im laufenden Abo erbringen. (für die neue BC ab Juli...meine momentane läuft bis etwa ende Juni)

Antworten

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Eine Kündigung wird dafür wahrscheinlich nicht notwendig sein.
Es sollte schon möglich sein die BahnCard sie durch Nachweis, Einschickung einer Copy
des neuen Ausweises evt. mit Bescheid des Versorgungsamtes oder Vorlage in einem
Reisenzentrum entsprechend auf eine ermäßgte zu reduzieren.

Ob es auf Grund relativ kurzer Restlaufzeit Dir bei jetziger noch etwas bringt würde ich
eher auschließen da der Restwert ohnehin nun schon recht niedrig und keine 15,- €
erreichen dürfte ...
doch das sie dann mit Umstellung Ende Juni Dir nur noch als ermäßigte berechnet wird,
wird dann so schon sein.

Genaueres und wie erfährst Du beim BahnCard Service.

0180 6 34 00 35

(20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)

Montag - Freitag 7-21 Uhr
und Samstag 9-18 Uhr

bahncard-service@bahn.de

Hallo Indiansummer,

wie schon von Elmaran vermutet, ist eine Kündigung nicht notwendig. Einfach den Nachweis, dass Sie für die ermäßigte BahnCard berechtigt, dem BahnCard-Service zukommen lassen. Dies wird dann ab Ihrer nächsten Karte berücksichtigt. /ti