Frage beantwortet

Erstattung Sitzplatzreservierung Stornierung

Sind Sitzplatzreservierungen immer vom Umtausch ausgeschlossen?
ich habe gestern ein falsches Ticket mit Sitzplatz (sparpreis) gebucht, und den Irrtum erst heute bemerkt.
Nun muss ich die Gebühr bezahlen für die Stornierung. Wie sieht es aber aus mit der Reservierung? Die Fahrt muss ich trotzdem antreten. Nur an einem anderen Tag. Kann zumindest die Reservierung auf den Vortag umgebucht werden? Oder kann man hierfür einen Gutschein erhalten?

kksrs
kksrs

kksrs

Ebene
0
41 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich kann da dann in Zukunft nur empfehlen spätestens auf der Seite wo Du auf kaufen klickst alles noch einmal alles genau zu prüfen und dann erst zu klicken.

Es wurde hier seitens der Nutzer der DB auch schon empfohlen enigstens eine kurze Karenzzeit sagen wir mal etwa 24 Stunden für eine kostenfreie Stornierung einzuführen. Das wäre zumindest sinnvoll wenn die Fahrt an sich nicht gerade innerhalb der nächsten Tage statt findet.

Mit der jetzigen Regelung soll ja lediglich verhindert werden das sich manche Nutzer so einige Tickets gleichzeitig buchen, um sich dann kurzfristig durch herauspicken der gerade am geignetesten die anderen wieder kostenfrei vom Hals schaffen zu können.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (3)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Reservierungen sind tatsächlich von der Erstattung ausgeschlossen,
bei eigenständiger Stornierung fällt auf jeden Fall die Bearbeitungsgebühr an.

Hättest Du es gestern sofort bemerkt, also zeitnah hättest Du die Möglichkeit
gehabt über den telef. Online Service der Bahn alles komplett aus Kulanz
kostenfrei zu stornieren .. kannst Du heute lediglich nur noch mit viel Glück versuchen.
Es sei denn Deine Buchung war am späten Abend, und würde bei nun bei sofort dann
noch als zeitnah angesehen.

kksrs
kksrs

kksrs

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Danke Elmaran. Das habe ich tatsächlich direkt, als ich es heute früh bemerkt habe. Aber anscheinend ist es eine Systemsache - also es muss am selben Tag noch angerufen werden. Sonst kann nichts mehr rückgängig gemacht werden (es war 22:30 und als ich heute früh dann die Email gesehen habe, ist mir der Irrtum aufgefallen).

Vielleicht wäre eine Erstattung der Reservierung zumindest möglich. Deswegen könnte ich es telefonisch nochmal versuchen.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Du meinst sicher heute morgen direkt bemerkt ?
Dann hätte ich da Deine Buchung ja kurz vor Dein zu Bett gehen war sofort angerufen.

Mit Sitplatzreservierung erstattet zu bekommen ist es normel meines Wissens nicht möglich. Das würde hier wohl nur aus Kulanz auf Grund Irrtums bzw. Fehleingabe beim buchen des Tickets mit storniert werden können.

kksrs
kksrs

kksrs

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Für die habe ich in all dem Kummer und der Aufregung vergessen, nachzufragen. Es geht immerhin um 45 € - da war der Schock entsprechend groß bzw. dann um einen Verlust von 23,50 € (das ist für einen Student nicht wenig + dann noch das neue Ticket...)
Ich werde mal anrufen und fragen, ob es zumindest für den Sitzplatz ein Gutschein ausgestellt werden kann. Für das Ticket wurde es ja schon abgelehnt.

kksrs
kksrs

kksrs

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Genau, also wie ich geschrieben habe. Gestern gebucht (22:30) und heute früh (09:00) die Emails gecheckt und den Irrtum bemerkt + angerufen,

Ich habe also direkt angerufen, nachdem ich es bemerkt hatte

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich kann da dann in Zukunft nur empfehlen spätestens auf der Seite wo Du auf kaufen klickst alles noch einmal alles genau zu prüfen und dann erst zu klicken.

Es wurde hier seitens der Nutzer der DB auch schon empfohlen enigstens eine kurze Karenzzeit sagen wir mal etwa 24 Stunden für eine kostenfreie Stornierung einzuführen. Das wäre zumindest sinnvoll wenn die Fahrt an sich nicht gerade innerhalb der nächsten Tage statt findet.

Mit der jetzigen Regelung soll ja lediglich verhindert werden das sich manche Nutzer so einige Tickets gleichzeitig buchen, um sich dann kurzfristig durch herauspicken der gerade am geignetesten die anderen wieder kostenfrei vom Hals schaffen zu können.

kksrs
kksrs

kksrs

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Das ist klar. Eigentlich prüfe ich immer genau.
Finde ich auch verständlich. Danke für Ihre Hilfe, Elmaran.
Ich hatte nun erneut angerufen und dieses Mal konnte eine Lösung gefunden werden - nicht für den reservierten Sitzplatz, sondern tatsächlich für das Ticket selbst.