Diese Frage wartet auf Beantwortung

BahnCard buchen um sich auszuweisen?

Ich habe seit längerem erste Mal wieder ein Ticket online gebucht (Sparpreis), habe jetzt aber erst gesehen dass man sich nur noch mit dem Personalausweis ausweisen kann, mein jetziger ist aber abgelaufen.
Ich fahre am 08.05. bis dahin wird der Neue nicht fertig, kann ich eine BahnCard (Probe BahnCard) buchen um mich auszuweisen. Wäre das legitim? Oder gibt es noch andere Möglichkeiten.
Ich habe keinen Reisepass.

Danke im Voraus.

Tbae
Tbae

Tbae

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Auch mit einer BahnCard kann man sich nicht mehr ausweisen.

In begründeten Ausnahmefällen ist die Ausstellung eines vorläufigen
Personalausweises möglich.

Alternativ möglichst zeitnah = sofort Online Service kontaktieren um wenigstens das Sparpreis Ticket auf dem Kulanzwege kostenfrei storniert zu bekommen ... um es dann in einem Reisezentrum oder DB Agentur neu zu buchen. In dem Falle ist das Ticket dann nicht personalisiert.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Einen vorläufigen Personalausweis kann man auch ohne "begründete Ausnahmefälle" beantragen. Kostet 10 Euro und gilt 3 Monate. Der wird Ihnen sofort ausgestellt (Wartezeit beim Bürgeramt oder wie das in Ihrer Stadt heißt muss natürlich einkalkuliert werden).

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Tbae,

für die Identifizierung eines Online-Tickets mit einem deutschen oder europäischen Personalausweis muss dieser zwingend gültig sein. Bei der Identifizierung mit der BahnCard wird bei der Kontrolle ebenfalls ein Lichtbildausweis verlangt. Vielleicht hilft Ihnen der Tipp von Benutzerin weiter. /fi

Tbae
Tbae

Tbae

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Ja danke, dass mit dem vorläufigen Ausweis, weiß ich ja. Aber die Stadt hat vor meiner Bahnfahrt keinerlei Termine mehr frei..sonst hätte ich das ja gemacht. Dennoch vielen Dank!

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn der Ausweis noch nicht lange abgelaufen ist, würde ich's riskieren, trotzdem damit zu fahren. Viele Zugbegleiter sind ja doch ganz nett und haben Verständnis. Aber man weiß es halt nie.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Und warum schreiben viele Städte solch einen Satz auf Ihre Seite ?
" In begründeten Ausnahmefällen ist die Ausstellung eines vorläufigen
Personalausweises möglich "

Klar liegt hier allerdings auch ein begründeter Fall vor, da er ja benötigt wird.
Zumal ja gemäß Personalausweisgesetz zumindest der Besitz vorgeschrieben ist,
ansonsten grundsätzlich immer zu empfehlen ist ihn auch dabei zu haben.

Allerdings könnte ich der DB empfehlen bezüglich Gültigkeit eines anerkannten Ausweises zumindest in den Bestimmungen ein Auge zuzudrücken ... so im Sinne wenn Foto und Person noch erkennbar zusammen passen noch eine Karenzzeit von etwa einem halben Jahr nach Ablauf des Ausweises zuzulassen. Denn ausser die Gültigkeit im Datum hat sich dann ja nichts geändert.

Nicht jede Stadt handelt gleich, das können wir ja auch an der Antwort des Fragestellers erkennen das es offenbar auch den größten der ja angeblich am 20 April von seiner Stadt keinen Termin mehr vor dem 8 Mai bekommen kann ... ich kenn es nur so man geht zu Öffnungszeiten hin, und innert 1/4 Stund hat man sein Anliegen fast immer erledigt.

Tbae
Tbae

Tbae

Ebene
0
21 / 100
Punkte

War früher auch so, also dass ich zur Stadt gehe ne Marke ziehe, warte und dann hat sich die Sache. Ich denke aber Zwecks Kosteneinsparung, ist es mittlerweile so dass man nur noch online oder telefonisch einen Termin für bestimmte Tage (diese werden vorgegeben, der nächste ist am 15.05.) in Anspruch nehmen kann.
Ich dachte mir auch dass ich einfach auf die Kulanz der Bahn Mitarbeiter hoffen könnte, aber verlassen kann man sich darauf ja nicht. Werde versuchen dies als dringende Angelegenheit bei meiner Stadt geltend zu machen!
Auch wenn es seltsam ist, weil ich dieses Ticket ja auch als Handyticket habe (mein Bahn Account hacken, erscheint mir mühselig um sich eine Fahrt zu erschleichen). Fand die Identifikation mit meiner Bahn Bonus Card usw früher wesentlich bequemer. Vielen lieben Dank für die vielen Antworten.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Eine gewisse Wahrscheinlichkeit ist schon da das wenn der Ausweis relativ frisch abgelaufen sein sollte nur ein Hinweis darauf kommt das er ereuert werden muß .. ist ja nicht jeder Zugbegleiter so penibel.

Meine persönlichen Erfahrungen nach Umstellung bzw. Identitätsprüfung per Personalausweis sehen dagegen diesbezüglich gar eher sehr positiv aus, da in der Regel dennoch fast immer BahnCard 50 reichte.
Kann jedoch dennoch nicht dazu raten da es auch einige nicht kulante oder schlichtweg nur bequeme Zugbegleiter gibt.

Daher ja auch mein Ansatz in Vorschlag an die DB zu geben in solchen Fällen wenigstens ein halbes Jahr Karenzzeit betreffs der Gültigkeit eines Ausweises zu geben .. bzw. z. B. auf BahnCards wieder das Bild einzuführen dann würde die BahnCard ja auch wieder ausreichend zur Identität wieder zugelassen werden können.