Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ich versuche verzweifelt, eine Fahrkarte zu kaufen

Ich bekomme beim Online-Kauf immer wieder den
Hinweis
Der aktuelle Vorgang wurde wegen eines Fehlers abgebrochen.
Ich möchte ganz einfach eine Fahrkarte Sparpreis für 2 Personen von Böblingen nach Bad Schandau und zurück mit Reservierungen kaufen.
Die reservierten Plätze habe ich geändert.
Und wenn ich mit allem ganz fertig bin und "jetzt kaufen" klicke, dann kommt die Fehlermeldung.
Soll ich den Rest des Abends mit weiteren Versuchen verbringen? Oder warten, bis ich den Sparpreis nicht mehr bekomme?

Verzweiflte
Verzweiflte

Verzweiflte

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bestimmt wieder ein blödsinniger Fehler, an dem sich die begabte Fachabteilung - sobald ihn die Vorhut 'nachstellen' und dann weiterleiten kann - wochenlang unter Hochdruck abarbeitet...

Probieren Sie mal, ob es funktioniert, wenn Sie Hin- und Rückfahrt getrennt buchen.

Verzweiflte
Verzweiflte

Verzweiflte

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Ich habe inzwischen am Bahnschalter die Fahrkarte gekauft, nachdem es heute Morgen online wieder nicht funktioniert hat.
Insgesamt 4 oder 5 Versuche! Und immer ganz am Schluss der Abbruch.

Hinfahrt 2.9., Abfahrt Böblingen 8:22 Uhr, Ankunft Bad Schandau 15:36 Uhr
Rückfahrt 16.9., Abfahrt Bad Schandau 10:17 Uhr, Ankunft Böblingen 17:38 Uhr

Muss ich jetzt wohl bei weiteren Fahrkartenkäufen online mit sowas rechnen? Das Ganze hat mich eine Menge Zeit und Ärger gekostet.

Vielen Dank für die Ergänzung. Verzweiflte. Der Grund, warum das System Sie die Hin- und Rückfahrt nicht online abschließen konnten, liegt darin, dass der Eurocity (EC 176 von Bad Schandau nach Dresden Hbf) für Reservierungen gesperrt ist. Für alle anderen Fernverkehrszüge können/konnten Sitzplätze reserviert werden. Reservierungssperren können auftreten, wenn in der betroffenen Zeit Baumaßnahmen entlang der Strecke stattfinden und es noch nicht eindeutig klar ist, welche Bahnhöfe zu welchen Uhrzeiten angefahren werden. Viele Grüße /ch

Verzweiflte
Verzweiflte

Verzweiflte

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Vielen Dank für die Erklärung.
Aber warum, um Himmels Willen, hat mir das System nicht gesagt, wo das Problem ist, und hat mich den ganzen Vorgang ohne Warnung durchführen lassen, bis es dann ganz am Schluss abgebrochen ist?
Und wie hätte ich das Problem umgehen können?
Bzw wie kann ich das Problem umgehen, wenn mir wieder so etwas passiert?
Wieder zum Bahnhof gehen und die Fahrkarte dort kaufen?
Manchmal möchte man doch eine Fahrkarte kurzfristig kaufen. Und manchmal ist der Sparpreis weg, wenn das System nicht funktiioniert.
Au Backe!

Das Buchungssystem prüft erst mit Abschluss der Buchung, ob die Reservierungswünsche erfüllbar sind oder nicht, da mehrere Personen auf das Buchungsystem zugreifen. Das können DB Agenturen (Reisebüros mit DB-Lizenz), der telefonische Reise-Service, Kunden an den DB Automaten und die Kollegen im DB Reisezentrum sein. Eine explizite Fehlermeldung kann auf bahn.de nicht aufgeschlüsselt werden. Daher ist es in solchen Fällen ratsam, immer eine persönliche Verkaufsstelle aufzusuchen, wenn es einmal nicht mit der Online-Buchung klappt. Es Bedarf meistens auch immer etwas Rechercheaufwand, um den genauen Grund in Erfahrung zu bringen – zum Beispiel, warum ein Zug auf einem bestimmten Streckenabschnitt nicht buchbar ist. /ch