Frage beantwortet

Warum müssen schon bei der Buchung eines BW-Tickets alle Namen angegeben werden?

Sie schreiben auf ihrer Homepage:
"Neu ab 1. April:
Bitte beachten Sie: Bereits bei der Buchung der Fahrkarte muss der Vor- und Nachname aller Reisenden eingegeben werden. Eine Änderung der Namen nach der Buchung ist nicht mehr möglich. Bei der Mitnahme eines zahlungspflichtigen Hundes ist bei der Buchung der deutsche Begriff „Hund“ anstelle eines Reisenden einzugeben."

Welcher tiefere Sinn steckt dahinter?
Wie mache ich das bei Kauf des Tickets im Automaten?

BlackforestHunter
BlackforestHunter

BlackforestHunter

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Siehe:
https://community.bahn.de/questions/1242768-trage-namen-mitreisenden-beim-baden-wurttemberg-ticket-online-ticket-ausdruck

Dort schrieb ich: " Ich seh den Sinn des Eintragens irgendwie nicht ganz ein:
Ich drucke eh immer 2 Exemplare eines Ländertickets aus, 1 mit Zangenabdruck nach der 1. Kontrolle für meine Freundin, falls ich bei einer weiteren Kontrlle gerade auf dem Klo bin. Ich könnte genau so 10 Exemplare audrucken, auf denen man dann jeweils einen anderen Namen eintragen könnte...
Noch einfacher ginge das natürlich per Handy-Ticket, da man sein Display nicht mit den Namen der weiteren Person beschmieren muss... Ich vermute, die Betrüger mit den ständig wechselnden Begleitungen bevorzugen daher ohnehin Handy-Tickets - so dass die Ehrlichen den Eintragungs-Aufwand vollkommen nutzlos absolvieren.
(Das ginge narren- und betrugssicher ganz einfach, wenn ich im Online-Account als Standard-Begleitung z.B. meine Freundin eintragen könnte, deren Namen dann automatisch auch auf das Onlne- Ticket gedruckt und im Handy-Ticket angezeigt wird.)"

Und die DB antwortete: " Hallo Leo,
mal schauen, wie sich das alles noch entwickelt. Früher musste man die Mitfahrer ja gar nicht eintragen, da waren die Betrugsfälle natürlich sehr hoch. Um dem entgegenzuwirken, ist jetzt die Eintragung notwendig. Derzeit ist das bei Handy- und Online-Tickets noch etwas schwierig, da haben Sie recht. Vielleicht kommt ja bald eine Möglichkeit, die Mitreisenden gleich bei der Buchung mit einzutragen. Warten wir es einfach ab. ;) Liebe Grüße /jn"

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Siehe:
https://community.bahn.de/questions/1242768-trage-namen-mitreisenden-beim-baden-wurttemberg-ticket-online-ticket-ausdruck

Dort schrieb ich: " Ich seh den Sinn des Eintragens irgendwie nicht ganz ein:
Ich drucke eh immer 2 Exemplare eines Ländertickets aus, 1 mit Zangenabdruck nach der 1. Kontrolle für meine Freundin, falls ich bei einer weiteren Kontrlle gerade auf dem Klo bin. Ich könnte genau so 10 Exemplare audrucken, auf denen man dann jeweils einen anderen Namen eintragen könnte...
Noch einfacher ginge das natürlich per Handy-Ticket, da man sein Display nicht mit den Namen der weiteren Person beschmieren muss... Ich vermute, die Betrüger mit den ständig wechselnden Begleitungen bevorzugen daher ohnehin Handy-Tickets - so dass die Ehrlichen den Eintragungs-Aufwand vollkommen nutzlos absolvieren.
(Das ginge narren- und betrugssicher ganz einfach, wenn ich im Online-Account als Standard-Begleitung z.B. meine Freundin eintragen könnte, deren Namen dann automatisch auch auf das Onlne- Ticket gedruckt und im Handy-Ticket angezeigt wird.)"

Und die DB antwortete: " Hallo Leo,
mal schauen, wie sich das alles noch entwickelt. Früher musste man die Mitfahrer ja gar nicht eintragen, da waren die Betrugsfälle natürlich sehr hoch. Um dem entgegenzuwirken, ist jetzt die Eintragung notwendig. Derzeit ist das bei Handy- und Online-Tickets noch etwas schwierig, da haben Sie recht. Vielleicht kommt ja bald eine Möglichkeit, die Mitreisenden gleich bei der Buchung mit einzutragen. Warten wir es einfach ab. ;) Liebe Grüße /jn"

Hallo BlackforestHunter,

wie Leo schon schrieb, wurde es zur Sicherung gegen Missbrauch eingeführt. Wenn Sie das Baden-Württemberg-Ticket am Automaten erwerben, müssen die Namen aller mitreisenden Personen in den dafür vorgesehenen Zeilen auf der Vorderseite der Fahrkarte eingetragen werden. /ni