Frage beantwortet

Baden-Wuerttemberg Ticket nach Strasbourg (FR)

Fuer eine Gruppenreise (2 Personnen) von Karlsruhe/Baden-Baden Flughafen nach Strasbourg (FR), was sollte man zusaetlich zu einem Baden-Wuerttemberg Ticket kaufen?

herleacristina
herleacristina

herleacristina

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ein Ticket von Kehl nach Straßburg für 2 Personen kostet 8,20 €.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (5)

Ja (5)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ein Ticket von Kehl nach Straßburg für 2 Personen kostet 8,20 €.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Billiger geht es ab Kehl zum Straßburger Stadttarif.
z.Z. noch per Bus, demnächst direkt per Straßenbahn:

http://opendata.cts-strasbourg.fr/fiches-horaires/lignes/...

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Aber nicht ohne die Fahrt Fahrt unterbrechen zu müssen.
Wer von einem Flughafen kommt, hat meist noch Gepäck anbei und ist froh wenn er schnell und zügig zum Ziel kommt. Und mein angebenes Ticket für zwei Personen 8,20 € = 4,10 je einzelne Person ist da garantiert nicht zu teuer, für rund 8 KM Bahn evt. geringfügig mehr. Das Ticket wird so henfalls online von der DB angeboten, sicher auch aus gutem Grunde um direkte Anschlußfahrt ohne Umstieg und dortigen Ticketkauf zu ermöglichen.

Und es ist fraglich ob Bus oder später Straßenbahn dan im grenzüberschreitenden Überlandverkehr das erheblich unterbieten kann.

( Zum Vergleich ich löste vor einigen Jahren an noch alten Ticketautomaten des RMV Frankfurt-Hbf ein Ticket nach Frankfurt Süd versehentlich als Kinderticket (merkte ich erst auf Fahrt) für 2,40 für sage und schreibe nur 2,1 KM Fußwegstrecke / Bahn ca. 3,5 KM. )

@Leo

Es ist auch unsinng davon auszugehen das jeder zwanghaft jede Paar Cent unter einem Euro sparen will, täte das jeder würde das Sparpreisystem der Deutschen Bahn völlig versagen wenn kein Dritter durch Flexpreise für Sparfüchse und Geizhälse quersubventionieren würde.
Daher macht Dein Ansatz nur für jene Sinn, deren Fahrtziel mit Bus oder später Straßenbahn auf der Strecke nach Straßburg liegt ... dann wäre eine Unterbrechung
der Fahrt in Kehl nämlich erst sinnig.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo Elmaran,

anscheinend musst Du immer das letzte Wort haben!

Aber denk doch mal wenigstens hinterher über das nach, was Du geschrieben hast (vorher wäre natürlich noch besser):

"Wer von einem Flughafen kommt, hat meist noch Gepäck anbei und ist froh wenn er schnell und zügig zum Ziel kommt.

Daher macht Dein Ansatz nur für jene Sinn, deren Fahrtziel mit Bus oder später Straßenbahn auf der Strecke nach Straßburg liegt."
… also für alle, die mit ihrem Gepäck nicht zu Fuß vom Bahnhof Krimmeri-Meinau oder Strasbourg an ihr Ziel gehen können oder wollen!

Wer ohnehin in Straßburg die Straßenbahn oder den Bus nutzen will, hat 3 Umsteige-Möglichkeiten:
http://www.cts-strasbourg.eu/export/sites/default/pdf/01A...

1. Kehl – kein Zusatz-Ticket zum Baden-Württemberg-Ticket nötig:

  • ab 29.4.: Tram-Linie D – recht kurzer Weg zum Umsteigen
  • - alle anderen 4 Tram-Linien mit einem weiteren Umstieg erreichbar
  • -- 5 große Umstiegs-Stellen zum Bus auf dem Linienweg ("Pôle d’échanges bus-tram" im Linienplan)

    2. Krimeri-Meinau – Zusatz-Ticket 3,50€ einfach pro Person zum Baden-Württemberg-Ticket nötig

    • Tram-Linien A und E – kurzer Weg zum Umsteigen
    • - alle anderen 3 Tram-Linien mit einem weiteren Umstieg erreichbar
    • - 10 große Umstiegs-Stellen zum Bus auf dem Linienweg ("Pôle d’échanges bus-tram") einer Tram-Linie

    3. Strasbourg / Gare Centrale – Zusatz-Ticket 4,10€ einfach pro Person zum Baden-Württemberg-Ticket nötig

    • große Umstiegs-Stelle zum Bus ("Pôle d’échanges bus-tram") – recht lange Wege zum Umsteigen
    • Tram-Linien A und E – recht lange Wege zum Umsteigen
    • - alle anderen 3 Tram-Linien mit 1 weiteren Umstieg erreichbar
    • - 6 große Umstiegs-Stellen zum Bus auf dem Linienweg ("Pôle d’échanges bus-tram") einer Tram-Linie

    "Und es ist fraglich ob Bus oder später Straßenbahn dan im grenzüberschreitenden Überlandverkehr das erheblich unterbieten kann.
    ( Zum Vergleich ich löste vor einigen Jahren an noch alten Ticketautomaten des RMV Frankfurt-Hbf ein Ticket nach Frankfurt Süd versehentlich als Kinderticket (merkte ich erst auf Fahrt) für 2,40 für sage und schreibe nur 2,1 KM Fußwegstrecke / Bahn ca. 3,5 KM. )"

    Bevor Du hier wildeste Spekulationen von Dir gibst (irgendwie fällt mir da oft RTFM ein…), solltest Du Dich vielleicht vorher erst mal informieren:
    http://www.cts-strasbourg.eu/de/online-shop/tarife/fahrka...

    Auszug der sehr günstigen Preise:

    " Fahrkarten
    Fahrkarten zum städtischen Verkehr
    Fahrkarten sind in der Eurométropole de Strasbourg (EMS) und Kehl gültig

    EINZELFAHRKARTE
    Fahrkarte im Bus Papierticket
    Einzel 2,00 € 1,70 €
    Gültig für eine Hinfahrt mit oder ohne Verbindung." ("Verbindung"=Umsteigen)

    " 24H INDIVIDUEL Bus-Tram-Reisebus und TER Zug 4,30 €
    Unbeschränkte Anzahl von Fahrten für 1 Person während 24 Stunden ab der ersten Entwertung.

    24H TRIO 6,80 €
    Gültig für eine unbeschränkte Anzahl von Fahrten für bis zu drei Personen während 24 Stunden
    ab der ersten Entwertung."

    "Es ist auch unsinng davon auszugehen das jeder zwanghaft jede Paar Cent unter einem Euro sparen will, …."

    Es ist auch unsinnig, ständig anderen Leuten vorzuschreiben, teure Preise zu zahlen. (Je nach Vorhandensein eines Autos oder nicht und des rechnerischen Könnens und Wollens, zwischen rein variablen und Gesamtkosten zu unterscheiden, gibt es nämlich durchaus unterschiedliche Auffassungen über die Höhe eines angemessenen Preises.)
    In diesem Fall wissen wir gar nicht, ob zum Sightseeing (nach der Fahrt ins Hotel irgendwo in Straßburg?) nicht ohnehin eine 24h-Karte gekauft werden sollte (dann wäre die Ersparnis für 2 Personen 8,20€ oder 121% des Preises der 24h-Karte "24h Trio") oder nur Einzelfahrten zu 3,40€ für 2 Personen statt 8,20€. Dann wäre die Ersparnis zwar nur 8,20€ - 3,40€ = 4,80€, aber mit immerhin beachtlichen 141% des Tram-Fahrpreises weit oberhalb des Cent-Bereichs.

    " … täte das jeder würde das Sparpreisystem der Deutschen Bahn völlig versagen wenn kein Dritter durch Flexpreise für Sparfüchse und Geizhälse quersubventionieren würde."

    Gut, dass es noch Enthusiasten wie Dich gibt, die mir meine gelegentlichen Sparpreis-Rosinen freiwillig quersubventionieren - ich danke Dir! ;-)

    (Das letzte Mal war ich allerdings mit dem Auto auf dem Campingplatz in Kehl und ging erst zu Fuß über die Passerelle
    https://de.wikipedia.org/wiki/Passerelle_des_Deux_Rives
    und an allen möglichen anderen Sehenswürdigkeiten vorbei, bevor ich ab dem Nachmittag mit einer 24h-Karte (nicht Tages-Karte!) die günstige CTS subventionierte und mit der Straßenbahn spazieren fuhr.)

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Du sprichst wohl von Dir selber ?
Da Du stetig nach längst gelösten Fragen recht penetrant Lösungen nach Geiz ist geil Manier inklusive bis hin zu sehr verkomplizierten Möglichkeiten bieten mußt.

Tatsache ist das ein Reisender in der Regel außer günstig gerne auch schnell und zügig ohne unnütze zusätzliche Probleme von A nach B kommen möchte ... und wohl selten hat Jemand ein Interesse nach Ankunft auf einem Flughafen mal eben noch verkomplizierte Fahrten mit unnötigen Umsteigepausen zwecks vielleicht evt. noch irgend ein Paar Cent unter 1,- € sparen zu wollen.

Wobei in der Regel die meisten ÖPNV Reisenden ohnehin nicht mal erkennen das sie ohnehin im Schnitt bereits zu 74% schon aus Steuergeldern subventioniert werden welche auch aus den Konten der Nichtnutzer des öffentlichen Personen Nahverkehres stammen. - Ivj betrachte die Dinge neutral aus ganzheitlicher Sicht anstatt aus Geiz ist geil Manier die lediglich der Wirtschaft Schaden zufügt.