Diese Frage wartet auf Beantwortung

bahn.bonus was heißt überlassen, was übertragbar?

Ich habe ein bahn.bonus Flex Freifahrt Gutschein geschenkt bekommen. Darauf steht: "unentgeltlich überlassbar" und "nicht übertragbar". Wie vereinen sich diese Aussagen; kann ich als Beschenkter diesen Gutschein einlösen?

matzepeter
matzepeter

matzepeter

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Unentgeldliche Überlassung ( an Dritte ) bedeutet hier das Du den Gutschein NICHT gegen eine Zahlung weitergeben darfst. Unter nicht übetragbar würde ich dann verstehen, wenn er erst einmal mit einem Namen versehen ist er nicht mehr einem anderem überlassen werden darf da er dann personalisiert ist.

Eine Flexfreifahrt ist bereits schon ein Ticket selbst, brauchst Du nur Deinen Namen, Datum Abfahrtsbahnhof und Ziehlbahnhof einzutragen. Und dabei drauf achten das Du seit letztem Herbst keine Privatbahnen mehr mit benutzen darfst. Was letztlich hier und da auch einige Ziele auschließt = auf Strecken wo KEIN Zug der DB unterwegs ist.

Hallo matzepeter,
die Freifahrt Flex gilt für eine beliebige Person, ohne dass die Begleitung des bahn.bonus-Teilnehmers erforderlich ist. Sie gilt für die eingetragene DB-Strecke in DB-Zügen. Es muss mindestens eine Teilstrecke in Zügen der Produktklasse A oder B (Ausnahme EN und D-Nacht) bzw. IC-Busse (inklusive kostenpflichtiger Reservierung) zurückgelegt werden.
"Überlassbar" heißt in diesem Sinne nur, dass Sie die Freifahrt Flex bestellen und jemand anderem unentgeltlich überlassen bzw. ein anderer bahn.bonus-Teilnehmer die Freifahrt Flex bestellt und Ihnen untentgeltlich überlässt. Liebe Grüße /jn