Frage beantwortet

Wie wird die Verbindung Köln - Hamburg - Westerland in Zukunft verbessert / ausgebaut?

Ich habe gelesen, dass die Verbindung Köln - Hamburg in Zukunft statt 4 Stunden nur noch 3.5 Stunden dauern soll. Außerdem sollen ICE statt IC Züge fahren.

Werden diese 3.5h dann mit IC's oder mit ICE's erreicht? Braucht man mit dem ICE dann vielleicht noch weniger Zeit?

Außerdem frage ich mich, ob geplant ist, dass die Bahnstrecke Hamburg - Westerland ausgebaut wird, da dort zum Teil nur 50kmh gefahren werden kann, und die Strecke kaum elektrifiziert ist.

Trear
Trear

Trear

Ebene
0
3 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
MarcusGrahnert
MarcusGrahnert

MarcusGrahnert

Ebene
2
1186 / 2000
Punkte

Hallo Trear,

schon jetzt gibt es je nach ausgesuchter Verbindung Züge, die zwischen Hamburg und Köln entweder ca. 4 Stunden bzw. ca. 3,5 Stunden brauchen. 4 Stunden sind die stündlichen Takt-IC über Bremen und Dortmund unterwegs. 3,5 Stunden brauchen wenige Züge (ICE 1098, 1099, IC 2195-2197), welche einige Halte auslassen und eine etwas kürzere Strecke befahren. Es ist angedacht, das Angebot dieser "3,5 Stunden"-Züge in Zukunft ein wenig auszuweiten.

Da unabhängig der gewählten Strecke zwischen Hamburg und Köln nirgends schneller als 200 km/h gefahren wird, ist ein ICE-Einsatz nicht nötig, um kürzere Fahrzeiten zu erreichen.

Davon abgesehen läuft ein Programm, einen Teil der noch lokbespannten IC mit der Zeit durch ICE zu ersetzen. Eine seriöse und verbindliche Planung zur Umstellung IC->ICE auf der Strecke Hamburg-Köln gibt es noch nicht.

Ein Ausbau Hamburg-Westerland zum Erreichen signifikanter Fahrzeitkürzungen ist meiner Kenntnis nach nicht geplant.

Grüße
Marcus Grahnert

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (3)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

MarcusGrahnert
MarcusGrahnert

MarcusGrahnert

Ebene
2
1186 / 2000
Punkte

Hallo Trear,

schon jetzt gibt es je nach ausgesuchter Verbindung Züge, die zwischen Hamburg und Köln entweder ca. 4 Stunden bzw. ca. 3,5 Stunden brauchen. 4 Stunden sind die stündlichen Takt-IC über Bremen und Dortmund unterwegs. 3,5 Stunden brauchen wenige Züge (ICE 1098, 1099, IC 2195-2197), welche einige Halte auslassen und eine etwas kürzere Strecke befahren. Es ist angedacht, das Angebot dieser "3,5 Stunden"-Züge in Zukunft ein wenig auszuweiten.

Da unabhängig der gewählten Strecke zwischen Hamburg und Köln nirgends schneller als 200 km/h gefahren wird, ist ein ICE-Einsatz nicht nötig, um kürzere Fahrzeiten zu erreichen.

Davon abgesehen läuft ein Programm, einen Teil der noch lokbespannten IC mit der Zeit durch ICE zu ersetzen. Eine seriöse und verbindliche Planung zur Umstellung IC->ICE auf der Strecke Hamburg-Köln gibt es noch nicht.

Ein Ausbau Hamburg-Westerland zum Erreichen signifikanter Fahrzeitkürzungen ist meiner Kenntnis nach nicht geplant.

Grüße
Marcus Grahnert