Frage beantwortet

Kann ich wenn die zugbindung meines Tickets aufgehoben wurde auch einen Tag später fahren?

Ich habe meinen Zug heute morgen verpasst, da es auf dem Weg dorthin Bauarbeiten gab und die DB Mitarbeiterin hat mit freundlicherweise die zugbindung meines spartickets aufgehoben, hier ist ein Stempel, die Unterschrift und es steht "zugbindung aufgehoben". Es war zuvor eine freifahrt, die ich mit meinen 2000 Bahn Bonus Punkten bezahlt hatte. Nun ist die zugbindung aufgehoben und ich frage mich, ob ich statt heute Mittag auch morgen früh losfahren kann? Auf meinem Ticket steht geltungszeitraum ab heute bis Montag, da ich dann planmäßig wieder zurück fahre. Ist das Ticket nun wie ein flex. Ticket zu betrachten?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hallo Laura1z,

hier muss man grundsätzlich die Art und den Umfang der Verspätung berücksichtigen. Aus tariflicher Sicht wird aus dem Sparpreis/der Freifahrt nicht automatisch ein Flexpreisfahrkarte, da z. Bsp. bei einer Entfernung von über 100 km eine Gültigkeit von insgesamt 51 Stunden zustanden kommen würde. Bei Aufhebung der Zugbindung, haben Sie die Möglichkeit die Fahrt zu einem späteren Zeitpunkt jedoch am gleichen Tag der Gültigkeit des Tickets fortzusetzen. Nur in Ausnahmefällen (Unwetter, Fahrt am Tag nicht mehr zumutbar) müssen sie sich dies quittieren lassen und gleichzeitig erfolgt der Vermerk "zur Fahrt gültig am ...." erst dann haben Sie die Möglichkeit die Fahrt am darauffolgenden Tag fortzusetzen.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (5)

Ja (51)

91%

91% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo Laura1z,

hier muss man grundsätzlich die Art und den Umfang der Verspätung berücksichtigen. Aus tariflicher Sicht wird aus dem Sparpreis/der Freifahrt nicht automatisch ein Flexpreisfahrkarte, da z. Bsp. bei einer Entfernung von über 100 km eine Gültigkeit von insgesamt 51 Stunden zustanden kommen würde. Bei Aufhebung der Zugbindung, haben Sie die Möglichkeit die Fahrt zu einem späteren Zeitpunkt jedoch am gleichen Tag der Gültigkeit des Tickets fortzusetzen. Nur in Ausnahmefällen (Unwetter, Fahrt am Tag nicht mehr zumutbar) müssen sie sich dies quittieren lassen und gleichzeitig erfolgt der Vermerk "zur Fahrt gültig am ...." erst dann haben Sie die Möglichkeit die Fahrt am darauffolgenden Tag fortzusetzen.

Gruß, Tino!

Solange die Fahrt am ersten Geltungstag angetreten wird, ist die Fahrkarte bei einem Sparpreis allerdings schon bis 10 Uhr des Folgetages gültig, oder?
Was passiert, wenn ein Zug, der planmäßig vor 10 ankommen soll, aufgrund einer Verspätung erst nach 10 ankommt?