Diese Frage wartet auf Beantwortung

Handyticket für Tochter gekauft - laut Meldung ist nur der Ausdruck des Online-Tickets gültig. Warum?

Ich habe über meinen Account für meine Tochter eine Fahrkarte gekauft, die sie als Handyticket nutzen will. Die Buchungsnummer wurde eingegeben, das Ticket erscheint auf ihrem Handy nur nutzen darf sie es angeblich nur, wenn nur der Ausdruck gültig sei. Ärgerlich, da sie vor Ort keinen Zugang zu einem Drucker hat.

Gebucht in Deutschland. Die Fahrstrecke ist komplett in Deutschland.

winnietwo
winnietwo

winnietwo

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nach den Beförderungsbedingungen sind Handytickets für allein reisende Kinder grundsätzlich nicht zugelassen.
Das liegt wahrscheinlich daran, dass der Schaffner einerseits das Handy zum Scannen des Barcodes in die Hand nehmen muss, er aber andererseits erst die Eltern des Kindes fragen muss, ob er das Handy des Kindes in die Hand nehmen darf. Und letzteres ist bei allein reisenden Kindern schlecht möglich.

Guten Morgen winnietwo,
wie genau lautet denn die Meldung und an welcher Stelle erscheint diese?
Haben Sie das Ticket auf den Namen Ihrer Tochter gebucht? Und: handelt es ich um ein Online-Ticket oder um ein Handy-Ticket? /aj

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@kabo
Ob das wirklich der Grund ist? Der Zugbegleiter kann den Code doch auch scannen, wenn man das Smartphone nicht aus der Hand gibt.

Evtl. könnten Sie versuchen, Ihrer Tochter noch die Buchungsbestätigung mit der Ticket-pdf zu mailen. Das wird ja angeblich auch akzeptiert. Und sie könnte zu Beginn der Fahrt den Zugbegleiter ansprechen und ihm die Situation erklären. Die sind ja häufig freundlicher und hilfsbereiter als ihr Ruf.
Wie alt ist denn ihre Tochter? Und wo steigt sie ein? Wenn es dort eine Bahnhofsmission gibt, sind die sicher gern behilflich.