Frage beantwortet

Beförderungsbedingungen, 3.3.3

Guten Tag,
-
ich zitiere aus den Beförderungsbedingungen, um ANtworten zu erleichtern:
-
3.3.3 Die Fahrkarten gelten zur einfachen Fahrt bzw. zur Hin- und Rückfahrt innerhalb eines Monats jeweils am eingetragenen Geltungstag bis 10.00 Uhr des Folgetages.
-
Ich verstehe das so:
wenn der Folgetag nicht innerhalb eines Monats auf den Geltungstag folgt, was ja 12-mal pro Jahr geschehen kann, gilt die Fahrkarte zur Fortsetzung der Fahrt zeitlich unbegrenzt, da ungeregelt. Richtig?
-
Eine Nachtfahrt, die bspw. an einem Dienstagabend beginnt und bis Mittwochmorgen (Fernverkehr mit Zugbindung) dauert, darf mit einem Nahverkehrszug bis Donnerstag, 10:00 beendet werden. Richtig?
-
Beide Fragen drehen sich natürlich um die Definition "Geltungstag".
Bei der Suche in den Beförderungsbedingungen bin ich auf folgenden irritierenden Punkt gestossen:
-
2.5.1 [..] Die Geltungsdauer endet bei einer Entfernung bis 100 km um 3.00 Uhr des auf den Geltungstag folgenden Tages, bei einer Entfernung über 100 km um 3:00 Uhr am zweiten auf den Geltungstag folgenden Tag.
-
das widerspricht doch 3.3.3?

MLBC
MLBC

MLBC

Ebene
0
84 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"wenn der Folgetag nicht innerhalb eines Monats auf den Geltungstag folgt, was ja 12-mal pro Jahr geschehen kann, gilt die Fahrkarte zur Fortsetzung der Fahrt zeitlich unbegrenzt, da ungeregelt. Richtig?"
-> Nein
"Innerhalb eines Monats" ist nicht gleichbedeutend mit " im selben Kalendermonat"
"Innerhalb eines Monats" bedeutet vielmehr " maximal ein Monat minus ein Tag später"

"Eine Nachtfahrt, die bspw. an einem Dienstagabend beginnt und bis Mittwochmorgen (Fernverkehr mit Zugbindung) dauert, darf mit einem Nahverkehrszug bis Donnerstag, 10:00 beendet werden. Richtig?"
-> Nein, nur bis Mittwochmorgen 10 Uhr.

"das widerspricht doch 3.3.3?"
-> Sie vermischen die Konditionen von Sparpreis und Flexpreis.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"wenn der Folgetag nicht innerhalb eines Monats auf den Geltungstag folgt, was ja 12-mal pro Jahr geschehen kann, gilt die Fahrkarte zur Fortsetzung der Fahrt zeitlich unbegrenzt, da ungeregelt. Richtig?"
-> Nein
"Innerhalb eines Monats" ist nicht gleichbedeutend mit " im selben Kalendermonat"
"Innerhalb eines Monats" bedeutet vielmehr " maximal ein Monat minus ein Tag später"

"Eine Nachtfahrt, die bspw. an einem Dienstagabend beginnt und bis Mittwochmorgen (Fernverkehr mit Zugbindung) dauert, darf mit einem Nahverkehrszug bis Donnerstag, 10:00 beendet werden. Richtig?"
-> Nein, nur bis Mittwochmorgen 10 Uhr.

"das widerspricht doch 3.3.3?"
-> Sie vermischen die Konditionen von Sparpreis und Flexpreis.

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

3.3.3 Die Fahrkarten gelten zur einfachen Fahrt bzw. zur Hin- und Rückfahrt innerhalb eines Monats jeweils am eingetragenen Geltungstag bis 10.00 Uhr des Folgetages.

Folgendes gilt für Flexpreise:
Zur Hinfahrt muss ein Geltungstag eingetragen werden. Auf einen Geltungstag folgt immer ein Folgetag, nämlich der Tag nach dem ersten Geltungstag.

Eine Fahrkarte zur Hin- und Rückfahrt gilt einen Monat, also bspw. vom 29.08.17 bis zum 28.09.17. Innerhalb dieser Zeit ist die Rückfahrt an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zu absolvieren.

Das wäre mein Verständnis zur ersten Frage.