Diese Frage wartet auf Beantwortung

Teilerstattung per Post, muss ich Karte hinschicken?

Ich habe mir eine Fahrkarte mit Hin- und Rückfahrt per Post schicken lassen.
Ich möchte die Hinfahrt stornieren und habe mir dazu das Erstattungsformular ausgedruckt. In dem Formular konnte man "Teilerstattung" auswählen, um nur die Hinfahrt zu stornieren. Dann steht aber noch auf dem Antrag, dass ich die Fahrkarte beilegen muss. Aber ich kann ja nicht die Fahrkarte zurückschicken, wenn ich die Rückfahrt noch nutzen möchte, denn es ist beides auf derselben Karte. Wie funktioniert das?

HerrB123
HerrB123

HerrB123

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hier steht das wie, offenbar wirst Du postalisch auch eine Auftragsnummer erhalten haben mit der das online gehen soll. https://www.bahn.de/faq/view/pk/de/buchung/olt_umtausch_g...
Soll angeblich auch in Buchungsrückschau stehen.
( Jene Antwort innert 3-5 Sek mit Google gefunden. )

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo HerrB123,

welche Art Ticket haben Sie mit postalischer Zustellung erworben? Ein Flexpreis- oder ein Sparpreis-Ticket? Unabhängig davon können Sie kein Ticket stornieren, bei dem die Hin- und Rückfahrt enthalten ist. Solch ein Ticket kann nur vollumfänglich storniert werden. Wenn Sie also die Rückfahrt nicht mehr benötigen, muss das Ticket storniert werden. Wenn Sie das so machen, können Sie auch jetzt schon (oder später) ein neues Ticket für die Hinfahrt buchen. /da

HerrB123
HerrB123

HerrB123

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Hallo DB,

es ist ein Sparpreis-Ticket.
Ich hatte unter "meine bahn" das Ticket ausgewählt, dann dort "Erstattungsantrag" ausgewählt, dann wird gefragt, ob man das Ticket komplett erstatten möchte oder nur die Hin- oder Rückfahrt. Anschließend wurde der Antrag ausgedruckt, den man dann einschicken sollte zusammen mit dem Ticket.

Jetzt habe ich es noch einmal durchgelesen bei "meine bahn", und dort heißt der Auswahlpunkt: "Ich habe die komplette Hinfahrt nicht genutzt und möchte, dass diese erstattet wird." Da es in der Vergangenheit geschrieben ist, ist dann wohl die Antwort auf meine Frage, dass es dafür gedacht ist, dass man das Ticket erst hinterher erstattet. Das geht aber offenbar beim Sparpreis nicht.

Elmaran, danke fürs Googlen, aber dein Link scheint nichts mit meiner Frage zu tun haben, denn da geht es um die Rückzahlung.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo HerrB123,
danke für die Rückmeldung. Das, was Sie mit Ihrem Ticket vorhatten, ist eine Teilerstattung aufgrund von Nichtnutzung. Das geht selbstredend erst nach der Fahrt und nur bei einem Flexpreis-Ticket. Ein Sparpreis-Ticket können Sie nur bis einen Tag vor dem 1. Geltungstag der Hinfahrt stornieren, wobei eine Gebühr von 19 Euro einbehalten wird.
Daher empfehle ich Ihnen zu prüfen, ob Sie vielleicht besser wegkommen, wenn Sie Ihr vorhandenes Sparpreis-Ticket nicht stornieren. Dann müssen Sie kein neues Ticket kaufen, was u.U. teurer ist als Ihr vorhandenes für Hin- und Rückfahrt. /da