Frage beantwortet

Verpassen des Anschlusszuges von vorneherein absehbar

Wir sind heute auf den Zügen RE32545 - IC2229 - ICE1647 von Opladen nach Leipzig unterwegs. Nun zeichnet es sich ab, dass auf Grund der aktuellen Verspätung des IC2229 der Anschluß in Frankfurt nicht mehr erreicht werden kann und somit Leipzig mit mind. einer Stunde Verspätung erreicht würde.
Können wir also stattdessen die Verbindung RE32545 - ICE727 - ICE1657 nehmen, obwohl wir a) einen Sparpreis gebucht haben b) die Verbindung über Köln Messe statt über Hbf. führt und c) wir dann sogar vor der ursprünglichen Streckenführung am Ziel wären?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Bahnfahrer10
Bahnfahrer10

Bahnfahrer10

Ebene
2
825 / 2000
Punkte

Bei einer zu erwartenden Verspätung von mehr als 20 Minuten am Zielort ist die Zugbindung aufgehoben, was im geschilderten Fall so ist. Es ist dann auch legitim einen anderen Zug zu nutzen, der über eine andere Strecke führt, wenn man sein Zielort dadurch pünktlich erreicht. Es ist jedoch immer hilfreich, sich die Verspätung vom Zugbegleiter (wenn anwesend) zu bestätigen lassen, bzw. diesen über den Anschlusswunsch zu informieren, oder dies in Frankfurt zu tun.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Bahnfahrer10
Bahnfahrer10

Bahnfahrer10

Ebene
2
825 / 2000
Punkte

Bei einer zu erwartenden Verspätung von mehr als 20 Minuten am Zielort ist die Zugbindung aufgehoben, was im geschilderten Fall so ist. Es ist dann auch legitim einen anderen Zug zu nutzen, der über eine andere Strecke führt, wenn man sein Zielort dadurch pünktlich erreicht. Es ist jedoch immer hilfreich, sich die Verspätung vom Zugbegleiter (wenn anwesend) zu bestätigen lassen, bzw. diesen über den Anschlusswunsch zu informieren, oder dies in Frankfurt zu tun.