Frage beantwortet

Private BahnCard verwenden für Sparangebot im bahn.business Portal?

Hallo,

ich weiß, dass man eine private BahnCard nicht in Kombination mit einem Bahnticket mit Firmenrabatt benutzen darf. Ich wundere mich, ob der Großkundenrabatt auch für Sparpreise im bahn.business Portal gilt oder ob er generell nur auf den Flexpreis angewendet wird. Also, ob ich automatisch den Firmenrabatt erhalten wenn ich ein Ticket über bahn.business buche?

Dann müsste ich doch auch eine private BahnCard bei der Sparangebotbuchung auf bahn.business benutzen dürfen?

Viele Grüße!

ungewiss
ungewiss

ungewiss

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo ungewiss,

als Firmenkunde erhalten Sie je nach Jahresumsatz ermäßigte Fahrkarten für die 1. und 2. Klasse. Es wird ein entsprechender Bonus berechnet, diese Bonusstufe findet Anwendung auf:

  • Flexpreis
  • Flexpreis mit BahnCard-Business-25-Rabatt
  • Flexpreis mit BahnCard-Business-50-Rabatt

Die Bonusstufe wird nicht auf Sparpreis-Angebote gewährt und auch nicht, wenn Sie eine private BahnCard angeben. Es stellt also kein Problem dar, eine Fahrkarte im Firmenkundenportal unter Angabe einer regulären BahnCard (für Privatkunden vorgesehen) zu buchen. Beachten Sie jedoch, dass die verlängerte Rücknahmefrist in diesem Fall nicht berücksichtigt wird. Bei Spar- und Aktionspreisen erfolgt die Erstattung nach Tarif. Es gibt keine Ausnahme für Firmenkunden. Liebe Grüße /jn

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (4)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo ungewiss,

als Firmenkunde erhalten Sie je nach Jahresumsatz ermäßigte Fahrkarten für die 1. und 2. Klasse. Es wird ein entsprechender Bonus berechnet, diese Bonusstufe findet Anwendung auf:

  • Flexpreis
  • Flexpreis mit BahnCard-Business-25-Rabatt
  • Flexpreis mit BahnCard-Business-50-Rabatt

Die Bonusstufe wird nicht auf Sparpreis-Angebote gewährt und auch nicht, wenn Sie eine private BahnCard angeben. Es stellt also kein Problem dar, eine Fahrkarte im Firmenkundenportal unter Angabe einer regulären BahnCard (für Privatkunden vorgesehen) zu buchen. Beachten Sie jedoch, dass die verlängerte Rücknahmefrist in diesem Fall nicht berücksichtigt wird. Bei Spar- und Aktionspreisen erfolgt die Erstattung nach Tarif. Es gibt keine Ausnahme für Firmenkunden. Liebe Grüße /jn