Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bahncard lohnenswert?

ich werde zukünftig ca. 1x im Monat von Luzern(CH) nach Nürnberg(D) bzw nach Mailand (I) reisen. Lohnt sich hier eine Bahncard? Bzw. ist die Bahncard nur auf deutsche Strecken gültig?

Lenchen
Lenchen

Lenchen

Ebene
0
0 / 100
Punkte

Antworten

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei wirklich 1 x im Monat lohnt sich z. B. eine BahnCard 50 recht schnell,
falls unter 27 Jahre = MyBahnCard sogar auf erster Fahrt schon.

Hier mal 3 Normalpreise je nach Verbindung Nürnberg - Luzern ...
127,00 - 106,60 - 140,80 (über München)
Hier dazu die BahnCard 50 Preise !
71,75 - 62,20 - 84,85

Dies besagt rechnerisch bereits 3 x Nürnberg - Luzern hin und zurück würde sich eine BahnCard 50 im Flexpreis rechnen. Bis Mailand ein kleines Stück schneller .. ab Schweizer Grenze gilt Railplus bei etwa 25% Rabatt bei grenzüberschreitenden Fahrten. ( So auch über München rentiert sie sich etwas schneller .. der erste Preis geht über Karlsruhe .. der zweite Preis über kleinkleckerstrecke viel Umstieg IC / IRE Mix.. bei Schaffhausen über die Grenze. Fahrzeiten alle in etwa gleich.

Freilich kann die BahnCard nur innerdeutsch und mit Tickets im grenzüberschreitenden Verkehr eingesetzt werden. Also z. B. ein Ticket ab Schaffhausen bzw. Basel HB > CH > it oder so zu erwerben geht nicht. Im Railpus in der Regel dann 25% Rabatt.

Die BahnCard 25 sollte sich hier lohnen. Mit RailPlus bekommt man egal ob BahnCard 25,50 oder 100 auch in folgenden Ländern Ermäßigung: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Finnland, Frankreich (nicht in Globalpreiszügen), Griechenland, Italien, Serbien, Montenegro, Mazedonien, Kroatien, Litauen, Lettland, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Rumänien, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn.

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dann lassen wir den Fragesteller die Konditionen von Railplus auch im Original lesen ...
https://www.bahn.de/p/view/bahncard/vorteile/railplus.shtml
... bevor er auf die Idee kommt er könne sich damit in all den Ländern selbst Tickets
mit BahnCard Rabatt kaufen. Der Eindruck wird von BenjaminXD nämlich erweckt.

Bei BahnCard 25 dauert es übrigens in etwa doppelt solange bis sie sich rentiert.
Die macht dann eher Sinn wenn man in Grenznähe wohnt und fast ausschließlich
nur Strecken über die Grenze fahren möchte .. mit Wohnsitz in Schleswig Holstein
auf den Nahverkehr bezogen übrigens ähnlich.

Meine erste Antwort bezieht sich auf genannte Relationen des Fragestellers.
Eine innderdeutsche Vergleichsrelation zur BahnCard 50 wäre z. B. Hannover - Ingolstadt,
die entspricht 2 Reisen hin & retoure exakt der amortisation einer BahnCard 50 bei Normalpreis von 255,- € entsprechen. Und sollte der Fragesteller noch unter 27 Jahre alt sein = MyBahnCard ( 69,- €) würde fast schon eine Reise Nürnberg - Rosenheim & retoure schon ausreichen. Natürlich jeweils im Flexpreis gemeint.

Guten Morgen Lenchen, wie ich sehe, haben Sie schon einige Infos dazu erhalten. Sie können dies auch selbst noch einmal überprüfen, indem Sie die gewünschte Verbindung von A nach B eingeben und einmal ohne BahnCard die Flexpreise prüfen und einmal mit BahnCard die Preise prüfen, so wie es Elmaran schon in seinem Beispiel gemacht hat. Falls Sie noch Fragen dazu haben sollten, einfach noch einmal melden. Viele Grüße /no

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

https://www.sbb.ch/abos-billette/abonnemente/swisspass/in...

Ob sich da wirklich noch eine Bahncard zusätzlich zum Halbtax lohnt, müßte man genau kalkulieren...

Bei etwas Zeit lohnt es sich finanziell, ab Chiasso im italienischer Nahverkehr weiter nach Mailand zu fahren. Altrrnative: SBB-Sparbillett:

https://www.sbb.ch/de/abos-billette/billette-internationa...