Frage beantwortet

Ein MA sitzt seit 2 Stunden im Regio Zug bei Nürnberg fest, wie kommt er an eine Übernachtung!

Durch diese Verspätung kann er sein Auftragsfahrzeug (Avis Weiden nur bis 18:00 Uhr geöffnet) nicht mehr bekommen , sondern erst morgen früh ab 8:00 Uhr! Wie kommt er jetzt an eine Übernachtung?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Etwaiger Anspruch einer Übernachtung richtet sich NICHT nach irgendwelchen verpassten Terminen zu noch recht frühen Uhrzeiten am Tage sondern wenn letzte Verbindung zum Endziel auf dem Ticket an dem Tage nicht mehr möglich ist.

In solch einem Falle gibt es dann wie hier wo wohl vorraussichtlich mindestens 2 Stunden Verspätung erreicht werden, lediglich die 50% Erstattung auf den Ticketpreisanteil auf einfacher Strecke. Der Reisende muß hier also selber für seine Übernachtung aufkommen.

Hierzu bitte auch einmal eine Einsicht in die Fahrgastrechte nehmen:
http://www.fahrgastrechte.info/Wie-mache-ich-meine-Rechte...

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (2)

67%

67% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Etwaiger Anspruch einer Übernachtung richtet sich NICHT nach irgendwelchen verpassten Terminen zu noch recht frühen Uhrzeiten am Tage sondern wenn letzte Verbindung zum Endziel auf dem Ticket an dem Tage nicht mehr möglich ist.

In solch einem Falle gibt es dann wie hier wo wohl vorraussichtlich mindestens 2 Stunden Verspätung erreicht werden, lediglich die 50% Erstattung auf den Ticketpreisanteil auf einfacher Strecke. Der Reisende muß hier also selber für seine Übernachtung aufkommen.

Hierzu bitte auch einmal eine Einsicht in die Fahrgastrechte nehmen:
http://www.fahrgastrechte.info/Wie-mache-ich-meine-Rechte...

Diese Antwort ist wenig hilfreich und nicht Kundenfreundlich! Als BC 100 Inhaber erhält der MA 10 Euro! Davon kann man nun wirklich keine Übernachtung zahlen, also Parkbank oder die Nacht über mit der DB HIN- und HER Fahren, in der Hoffnung das dabei alles gut geht

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Guten Abend YOGI,
das ist wirklich ärgerlich, aber Elmaran hat recht. Ein Anspruch auf ein Hotelzimmer besteht laut den Fahrgastrechten nur, wenn die letzte Verbindung des Tages nicht erreicht wird oder die Weiterfahrt am selben Tag nicht mehr zumutbar ist. Die einzige Möglichkeit besteht darin, dass sich Ihr Kollege ein Hotelzimmer nimmt, in Vorkasse geht und sich im Anschluss an den Kundendialog wendet. Eventuell kann eine Erstattung aus Kulanz erfolgen. /aj

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@YOGI

Ich kann die rechtlichen Bestimmungen dazu als eher Kunden bzw. Fahrgastfreundlich ansehen. Denn es bedeutete sonst eine Abwälzung für eine nicht wahrgenommenen Selbstverantwortung sich ein ausreichemdes zeitliches Sicherheitspolster bei Terminen einzuräumen .. auf Dritte hier auf andere zahlende Fahrgäste .. im NV .. sogar im Schnitt zu 74% der Steuerzahler abzuwälzen wenn hier auch noch unnötige Hotelkosten in Rechnung gestellt werden könnten.

@YOGI:
Eine "kundenfreundliche Anwort" könnte Elmaran dir gar nicht geben, da er ja selber auch nur ein Kunde ist und kein Mitarbeiter der DB, auch wenn gerne mal ein anderer Eindruck vermittelt wird.
"Hilfreich" ist seine Antwort doch aber, da sich im Falle deines Mitarbeiters wirklich kein Erstattungsanspruch für eine Übernachtung herleiten lässt.
Möglicherweise war dir nicht bewusst, dass es sich hier um eine Service-COMMUNITY handelt (in der nicht nur die DB antwortet).