Frage beantwortet

Kann ich eine Sitzplatzreservierung für die 2.Klasse schon 6 Monate im voraus buchen?

Meine Sitzplatzreservierung funktioniert nämlich nicht, das klappt erst, wenn ich den Termin 3 Monate im voraus lege. Aber zu lesen ist, dass man 6 Monate im voraus Reservieren kann.

Charly71
Charly71

Charly71

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Hallo Charly71,
ich schließe mich der Frage von Struppfried an: um welche Art von Ticket handelt es sich denn? Wann möchten Sie von wo nach wo reisen? /aj

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Man kann eine Reise bis zu 180 Tage im voraus buchen,Sitzplatzreservierungen sind in der Regel aber erst 90 Tage vor Reisebeginn möglich.

Der Satz "Aber zu lesen ist, dass man 6 Monate im voraus Reservieren kann." irritiert mich ein wenig, wo genau steht diese Aussage? Handelt es sich um eine Einzel- oder Gruppenreise?

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das mit den "6 Monaten im voraus reservieren" ist eine Verallgemeinerung.
Für sehr viele innerdeutsche Züge stimmt das auch.
Für Züge, die ins Ausland fahren oder aus dem Ausland kommen, gelten abweichende Fristen, die oft kürzer sind als 6 Monate.
Und es gibt auch eine Reihe von Zügen, wo erst kurzfristig entschieden wird, welches Wagenmaterial eingesetzt wird. Da ist eine Reservierung natürlich dann erst möglich, wenn das eingesetzt Wagenmaterial feststeht.

Hallo Charly71,
ich schließe mich der Frage von Struppfried an: um welche Art von Ticket handelt es sich denn? Wann möchten Sie von wo nach wo reisen? /aj

Charly71
Charly71

Charly71

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Wir wollten mit 8 Personen von Büchern nach Dresden fahren. Durch mehrmaliges probieren einiger verschiedener Verbindungen hab ich festgestellt, dass einige Verbindungen nicht zu reservieren gehen, andere Uhrzeiten hingegen funktionieren. Kann es sein, dass Verbindungen schon ausgebucht sind, für den September 2017?

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dann könnte es daran liegen, dass Sie Züge ausgewählt haben, die hinter Dresden weiter nach Prag fahren. Da werden die Reservierungsmodalitäten (und Fristen) von der Tschechischen Bahn bestimmt, auch dann, wenn Sie den Zug nur auf einem innerdeutschen Abschnitt nutzen wollen.

Hallo Charly71,

es kann zum einen der Grund sein, den kabo bereits genannt hat und zum anderen kann es sein, dass hier einige Züge noch mit einer Reservierungssperre belegt sind. Dies geschieht, wenn zum Beispiel Bauarbeiten anstehen und es noch nicht abzusehen ist, ob sich etwas am Fahrplan ändern wird. /tr