Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bahn Card 25, Partnerkarten, Jugend Bahn Card 25

Hallo,
Ich versuche gerade die Konditionen für die Bahn Card 25 zu verstehen:
https://www.bahn.de/p/view/bahncard/ueberblick/bahncard25...

Folgende Situation, Ehepaar, Kind 6 Jahre, das Kind fährt immer mit den Eltern im Zug
Hauptkarte 2. Klasse 62 Euro, Partnerkarte Ehepartner 10 Euro, soweit verstehe ich das noch.

Aber was ist mit dem Kind 6 Jahre, braucht das jetzt jedes Jahr auch eine Partnerkarte 10 Euro, oder wie unter Hinweis: eine JugendBahn Card 25, die ja nur einmal von 6-18 Jahre 10 Euro kostet, oder gar keine da es ja immer mit den Eltern fährt und ja Kinder zumindest bis 14 Jahre kostenlos fahren.
Ich habe mir das mehrmals durchgelsen, aber nicht verstanden, ihre Service Line konnte mir da auch nicht weiterhelfen.

Vielen Dank, HMe

Partner- und
Zusatzkarten

Partnerkarten
Ermäßigte Partnerkarten erhalten Ehe- und Lebenspartner von BahnCard 25-Inhabern (auch ohne Kind). Die Ehe oder eingetragene Lebenspartnerschaft muss mit entsprechenden Dokumenten belegt werden.

Zusatzkarten:
Kinder von 6 bis einschließlich 17 Jahren sowie Ehe- oder Lebenspartner erhalten eine BahnCard 25 zum ermäßigten Preis von 10 Euro, wenn mindestens ein Kind bis einschließlich 17 Jahren im Haushalt lebt und zugleich bei der Bestellung der Hauptkarte mit angegeben wird, bzw. Inhaber einer Zusatzkarte ist (bei Kindern ab 6 Jahren).

Hinweis: Jugendliche ab 6 bis einschließlich 18 Jahren erhalten eine Jugend BahnCard 25 für einmalig nur 10 Euro Bearbeitungsgebühr.
Kinder:

Kinder von 6 bis einschließlich 14 Jahren fahren in Begleitung ihrer Eltern/Großeltern kostenlos, wenn sie vor Fahrtantritt beim Fahrkartenkauf mit angegeben werden.

HMe
HMe

HMe

Ebene
0
3 / 100
Punkte

Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die JugendBahnCard rechnet sich IMMER, die kostet wirklich nur einmal 10,- Euro Bearbeitungsgebühr und ist gültig bis einschließlich 18 Jahre. ( Das macht dann wenn schon für 7 Jahre altes Kind erworben, weniger als 1 Euro im Jahr aus ).

Auf jeden Fall fahren Kinder früher oder später auch mal alleine, also ohne Eltern oder Großeltern. Macht also insofern schon irgendwie Sinn, da ja im Grunde ja nur max die reinen Austellungskosten solch einer Card berechnet werden.

Manche Kinder fahren auch mal in Begleitung Dritter, z. B. wenn mit Freunden und deren Eltern mit, allein zu Großeltern ... auch wenn sie erst 10 Jahre alt sein mögen.

Hallo HMe,

ich muss hier Elmaran widersprechen, da es nicht die Wahl zwischen Jugend BahnCard 25 und Zusatzkarte Kind gibt, wenn der Partner eine vergünstigte BahnCard für 10 Euro haben möchte. Dies geht nur in Verbindung mit einem Kind zwischen 6 bis einschließlich 17 Jahren. Die Zusatzkarte Kind ist nämlich neben dem gemeinsamen Wohnsitz die Voraussetzung für die Zusatzkarte für Ehe- bzw. Lebenspartner für 10 Euro.

Es gibt jedoch auch die Möglichkeit der Partnerkarte BahnCard 25 für 41 Euro in der 2. Klasse und 81 Euro in der 1. Klasse. Hier genügt der gemeinsame Wohnsitz und für das Kind wird keine Zusatzkarte benötigt. /di

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es gibt im Prinzip 2 Möglichkeiten:

Die Familien-Variante:
Da haben Sie die Hauptkarte, Ihr Partner eine Zusatzkarte für 10€/Jahr und Ihr Kind auch eine Zusatzkarte für 10€/Jahr (jedes Jahr!).

Die Variante Partnerkarte+Jugendkarte
Da haben Sie die Hauptkarte, Ihr Partner eine Partnerkarte für 41€/Jahr und Ihr Kind die Jugendbahncard für einmalig(!) 10€.

Ihr Partner bekommt die Zusatzkarte nur dann für 10€/Jahr, wenn Ihr Kind auch eine Zusatzkarte für 10€/Jahr nimmt.
Wenn Sie auf die Zusatzkarte für das Kind verzichten (weil Sie die für überflüssig halten oder die Jugendbahncard für einmalig 10€ bevorzugen), dann zahlt Ihr Partner nicht mehr 10€ pro Jahr sondern 41€ pro Jahr.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich habe mich oben auch auschließlich auf BahnCard für die Kinder bezogen.
( Da mir der komplette Text des Fragestellers zu verwirrend war. )

Brody
Brody

Brody

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Zitat: "Da mir der komplette Text des Fragestellers zu verwirrend war".
Das sagt ausgerechnet der Weltmeister der verwirrenden und ausschweifenden Texte :-)))
(Sorry, aber das konnte ich mir nicht verkneifen)

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nachtrag:
Diese Konstruktion mit der billigen Zusatzkarte für Paare mit Kindern ist ein Überbleibsel aus der Adenauerzeit zur Förderung kinderreicher Familien:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wuermeling-Pass
Früher waren die Ermäßigungen für Familien mit Kindern recht groß - es gab aber keine kostenlose Kindermitnahme. Seitdem es die kostenlose Kindermitnahme im Fernverkehr gibt, sind zusätzliche Angebote für Familien mit Kindern eigentlich überflüssig. Aber irgendwas Besonderes möchte die DB halt anbieten, und die BC mit verbilligter Zusatzkarte für 10€ ist dabei herausgekommen. Wegen des Apektes "Förderung von Familien mit Kindern" gibt es die Zusatzkarte für 10€/Jahr halt nur, wenn das Kind auch eine Zusatzkarte für 10€/Jahr nimmt.