Diese Frage wartet auf Beantwortung

Baden Würtembergticket, Zug fährt 8.55 ab wird es Probleme geben?

wenn man damit fährt, ist das dann also so gewollt? Kundenunfreundllich gemacht um die Leute abzuziehen! Oder wird da ein Auge zugedrückt, fahren ja nur ICE oder EC um bessere Zeiten und damit darf man ja nicht fahren!

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
51 / 100
Punkte

Antworten

Es wird Probleme geben. Und was ist an diesem Angebot kundenunfreundlich?
Die Bestimmungen sind doch klar definiert, niemand zwingt Sie ein solches Ticket zu erwerben.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
51 / 100
Punkte

Es ist so was von Kundenunfreundlich, weil man quasi gezwungen wird mehr zu zahlen und ich mir sicher bin absichtlich die Zeiten so gelegen sind! Deswegen fahr ich lieber mit dem Auto und fahr nur mit dem Zug wenn es unbedingt nötig ist!

Klar, am allen Bahnhöfen fahren alle Züge um 08:55 Uhr ab.
Lösen DSie sich ein Ticket bis zum nächsten Haltebahnhof nach 09:00 Uhr und dann können Sie das BW-Ticket benutzen.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo lisl,

ich kann mich hier Woodstock nur anschließen. Im Grunde ist die Regelung im Zuge des Kundenfreundlichkeit zu sehen. So wird der Berufs- und Schülerpendlerverkehr nicht zusätzlich durch weitere Reisende belastet. /di

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
51 / 100
Punkte

Hab das schon in einem anderen Forum gelesen die hatte das selbe Problem also ist das nicht so abwegig und hatten zu früheren Zeit schon mal das selbe Problem! Das sind zusätzlich 6,40 Euro da bin ich günstiger mit dem Auto dran, Zug fahren müsste eigentlich günstiger sein wie mit dem Auto!

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
51 / 100
Punkte

Das heißt also, es ist der Bahn lieber, mögliche Kunden steigen dann doch lieber auf's Auto um, was ja leider nicht unbedingt Umweltfreundlich ist! Naja jeder hat selbst zu entscheiden was er tut!

Gerade stark preisreduzierte Länder-Tickets haben nun einmal gewisse Konditionen, die eingehalten werden müssen - bei der Buchung geht man ja schließlich auch einen Vertrag ein. Wenn in diesem Vertrag geregelt ist, dass man erst ab 09:00 Uhr dieses Ticket nutzen darf, dann ist das so. Die Bestimmungen für die Länder-Tickets machen übrigens nicht die Deutsche Bahn - sondern die jeweiligen Nahverkehrsverbünde.

Beschwerden, Anregungen und Kritik zu Ihrem Ticket bzw. den Tarifen nehmen z.B. der Kundendialog der DB Regio Baden Württemberg unter 0711/20-92-7087 (Ortstarif) gerne entgegen.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Es ist eine Angebot, bei dem die Bedingungen in Abstimmung mit den Verkehrsbünden, Ländern und Verkehrsunternehmen so beschlossen wurde. Die 9-Uhr-Regelung dient, wie erwähnt, der Entlastung der verkehrsstärkeren Zeiten. Nur an Wochenenden und bundeseinheitlichen Feiertagen sowie am 24. und 31. Dezember gilt das Baden-Württemberg-Ticket bereits ab 0 Uhr. Mehr dazu hier. Ansonsten kann man im Vorfeld auch ein Ticket lösen bis zu dem Moment, wo das Länder-Ticket gültig wird. /di

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
51 / 100
Punkte

Beschwerde geb ich sicher keine ein, ändern lässt sich das eh nicht und so selten wie ich auf öffentliche Verkehrsmittel zurück greifen muss, ist das den Ärger nicht wert!

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
51 / 100
Punkte

Gelten nur die Haltestellen an denen auch der Zug hält, oder lassen sich auch frühere Haltestellen lösen die halt die 5 min Entfehrnt liegen, die der Zug zwar durch fährt aber nicht hält?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Ein Länder-Ticket ist nicht bezogen auf eine bestimmte Strecke, sondern nur auf die Geltungsdauer selbst. Es wäre jedoch komisch für die Kollegen, wie Sie dann zusteigen konnten. Wie erwähnt, können Sie auch ein Ticket für die Teilstrecke bis 9 Uhr erwerben. :) /di

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Um die Frage abschließend zu klären, bis wohin man ein Ticket lösen muss, falls man vor 9 Uhr startet:

"Für Fahrten vor Beginn der Geltungsdauer des Baden-Württemberg-Tickets sind Fahrkarten erforderlich bis zum ersten fahrplanmäßigen Haltebahnhof, der innerhalb der Geltungsdauer erreicht wird."
(3.3.2 der Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte der Aktionsangebote „Baden-Württemberg-Ticket“) https://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/angebotsberatun...

Es reicht also nicht, ein Ticket bis zu dem Ort zu kaufen, an der der Zug um 9 Uhr durchfährt, sondern man braucht eins bis zum ersten Haltebahnhof nach 9 Uhr.

By the way: Es gibt in Baden-Württemberg tatsächlich einen Zug, bei dem man den Fahrplan den Konditionen das BaWü-Tickets angepasst hat. Der IRE von Stuttgart nach Karlsruhe fährt in Stuttgart zur Minute xx:59 ab. Nur beim IRE, der eigentlich um 8:59 abfahren müsste, hat man die Abfahrtszeit extra um eine Minute nach hinten gelegt, so dass er erst um 9:00 startet und somit mit dem BaWü-Ticket nutzbar ist.