Frage beantwortet

Durch Verspätung Anschluss verpasst , zwei Stunden später am Ziel --> Welche Ansprüche bei taggleichr Rückfahrt?

Wenn man verspätet am Ziel ankommt und sich aufgrund taggleicher Rückfahrt & Zugbindung der Sinn des Aufenthaltes erledigt (Aufenthalt nur 1,5 statt 3,5 Stunden--> notwendige Erledigungen sind nicht zu schaffen), welche Ansprüche ergeben sich dann für die Rückfahrt (z. Bsp. Aufhebung Zugbindung und/oder Erstattung für spätere Ankunft am Ausgangsort)?

speeder
speeder

speeder

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Sie können an Ihrem Umsteigebahnhof, an welchem Sie den Anschluss verpassen, die Fahrt sofort beenden und zum Abfahrtsbahnhof mit der nächsten Möglichkeit zurückreisen. Ihnen wird dann der volle Fahrpreis ohne Abzug erstattet.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Sie können an Ihrem Umsteigebahnhof, an welchem Sie den Anschluss verpassen, die Fahrt sofort beenden und zum Abfahrtsbahnhof mit der nächsten Möglichkeit zurückreisen. Ihnen wird dann der volle Fahrpreis ohne Abzug erstattet.

Hallo speeder,

eine Erstattung bei Nichtantritt oder Abbruch der Reise ist ab einer zu erwartenden Verspätung am Zielbahnhof von mehr als 60 Minuten möglich. Bitte wenden Sie sich dazu an das Servicecenter Fahrgastrechte. Eine Aufhebung der Zugbindung für die Rückfahrt ist hier nicht vorgesehen. Alle Infos zu den Fahrgastrechten können Sie hier noch einmal nachlesen. /tr