Frage beantwortet

Upgrade Bahncard Comfort 25 2. Klasse auf 1. Klasse und Partnercard

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wenn ich ein Bahncard-Upgrade habe, beispielsweise durch Wechsel in den Bahn-Comfort-Status oder durch Wechsel in die höhere Wagenklasse, wird dann auch automatisch die Partnerkarte höherwertig? Falls nicht, kann man die Partnerkarte "upgraden"?

Vielen Dank mit freundlichen Grüßen

ServiceUser389201
ServiceUser389201

ServiceUser389201

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Hallo ServiceUser389201,

was meinen Sie mit Upgrade?

Wenn Sie den Comfort-Status erreichen, ist es so gesehen kein Upgrade, es bleibt ja bei der selben BahnCard. Der Unterschied ist nur, dass Sie als bahn.bonus comfort-Kunde beispielsweise die bahn.bonus comfort-Plätze nutzen können oder den 1. Klasse-Bereich der DB Lounge (sofern vorhanden).
Da die Punkte immer nur unter dem jeweiligen Kundenkonto gesammelt werden, muss auch der/die Inhaber/in der Partnerkarte selbstständig den Comfort-Status erreichen.

Wenn Sie ein Upgrade Ihrer BahnCard machen, beispielsweise von BahnCard 25 auf BahnCard 50, kündigen Sie damit Ihren alten Vertrag und alle damit zusammenhängenden BahnCards, wenn Sie der Hauptkarteninhaber sind. Eine Partnerkarte müsste in diesem Fall also neu bestellt werden. /di

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (3)

Ja (3)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo ServiceUser389201,

was meinen Sie mit Upgrade?

Wenn Sie den Comfort-Status erreichen, ist es so gesehen kein Upgrade, es bleibt ja bei der selben BahnCard. Der Unterschied ist nur, dass Sie als bahn.bonus comfort-Kunde beispielsweise die bahn.bonus comfort-Plätze nutzen können oder den 1. Klasse-Bereich der DB Lounge (sofern vorhanden).
Da die Punkte immer nur unter dem jeweiligen Kundenkonto gesammelt werden, muss auch der/die Inhaber/in der Partnerkarte selbstständig den Comfort-Status erreichen.

Wenn Sie ein Upgrade Ihrer BahnCard machen, beispielsweise von BahnCard 25 auf BahnCard 50, kündigen Sie damit Ihren alten Vertrag und alle damit zusammenhängenden BahnCards, wenn Sie der Hauptkarteninhaber sind. Eine Partnerkarte müsste in diesem Fall also neu bestellt werden. /di

ServiceUser389201
ServiceUser389201

ServiceUser389201

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Alles klar.
Comfort muss also jeder selbst.
Aber wenn ich die 25er-Karte 2. Klasse in eine 25er-Karte 1. Klasse umwandle? Ändert sich dann die auch die Partnerkarte? Laufzeit ist aktuell noch 10 Monate.
Ich habe hier gelesen, dass bei Kündigung mit gleichzeitiger Neubestellung der 1.Klasse-Card der Restbetrag der alten Karte angerechnet wird. Gilt das auch für die Partnerkarte? Und muss ich dann gleich mit beiden Karten zum Serviceschalter? Es hängt auch noch eine Kinder-BahnCard dran...

Sie ändert sich nicht automatisch. Die aktuelle Partnerkarte wird nur auch gekündigt. Sofern sich ein Restwert von 15 Euro oder mehr ergibt, erhält man eine Erstattung über den Restwert der BahnCard.
Bei den Zusatzkarten für den/die Partner/in und das Kind ist dies nicht möglich, da diese Karten nur 10 Euro kosten - wenn ich von Ihrem Beispiel mit der BahnCard 25 ausgehe.

Sie können mit den BahnCards auch gern zeitgleich an den Schalter gehen, die Kollegen nehmen die Bestellung entgegen und leiten die Kündigung der alten Karten im gleichen Zuge weiter an die Kollegen vom BahnCard-Service. /di