Frage beantwortet

Internationale Flextickets tatsächlich 4 Tage gültig?

Hallo, leider habe ich hierzu viele Widersprüche gelesen...

Ich habe ein Flexticket Graz --> Augsburg mit einer Gültigkeit vom 16.03 bis zum 19.03

Meine Frage ist es nun ob ich wirklich noch ohne weitere Gebühren am 19.03. fahren darf.

Laut einigen Aussagen muss ich die Reise am ersten Geltungstag beginnen, und darf nur bis zum letzten Tag unterwegs sein. --> Was trifft nun zu?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Meine Frage ist es nun ob ich wirklich noch ohne weitere Gebühren am 19.03. fahren darf."
-> Ja

"Laut einigen Aussagen muss ich die Reise am ersten Geltungstag beginnen, und darf nur bis zum letzten Tag unterwegs sein. "
-> Die Regelung, dass die Reise am ersten Geltungstag begonnen werden muss, gilt für nationale (innerdeutsche) Flex-Tickets. Für internationale Flex-Tickets ist das nicht so.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn da schon drauf steht 16.03 bis zum 19.03 gültig, so kann es auch in der Zeit genutzt werden. Wahrscheinlich wird hier auch die Neuregelung seit Dezember greifen das zumindest die Reise am ersten Geltungstag angetreten werden muß. Das sollte jedoch auch so auf dem Ticket stehen.

Es kann dann insofern innerhalb der Gültigkeit die Fahrt entsprechend unterbrochen werden, Hauptsache man ist bis Ende der Gültigkeit an seinem Ziel angelangt.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Meine Frage ist es nun ob ich wirklich noch ohne weitere Gebühren am 19.03. fahren darf."
-> Ja

"Laut einigen Aussagen muss ich die Reise am ersten Geltungstag beginnen, und darf nur bis zum letzten Tag unterwegs sein. "
-> Die Regelung, dass die Reise am ersten Geltungstag begonnen werden muss, gilt für nationale (innerdeutsche) Flex-Tickets. Für internationale Flex-Tickets ist das nicht so.

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Frage stellt sich im Grunde erst gar nicht, da das Ticket ja die entsprechende Gültigkeit in Tagen bzw. Stunden ausweist. Somit ist doch schon klar das keine zusätzlichen Gebühren anfallen.

@Kabo

Daer drückte ich mich ja mit " Wahrscheinlich wird hier auch die Neuregelung seit Dezember .. " nicht festackernd aus ... sondern ließ es nur in einer Wahrscheinlichkeit zu. - Insofern Deiner Auskunft finde ich das dann seitens der DB nicht so sinnvoll .. mit zweierlei Maß zu messen.
Es sei denn es würde bei internationalem Ticket gleich der etwas höhere Flexpreis bis Grenze berechnet.

Sinnvoll ist hier die alte Regelung auf jeden Fall, ist man am ersten Risetag krank oder so, lässt sich Fahrt leicht verschieben. Doch bei Flexticket genügte es eigentlich auch, erst wenige Stunden vor Fahrt zu buchen.