Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ruhebereich?

Auf der Fahrt von Kassel nach München am 25.2.17 (ICE 581, Abfahrt 7.23 Uhr) sahen wir schon beim Vorbeigleiten der ersten Wagen 5-l-Bierfässer auf den Tischen der Vierergruppen stehen. Im Verlauf der Reise war es im RUHE-Bereich ausgesprochen laut, Handytelefonate wurden geführt, Betrunkene durchquerten laut brüllend den Wagen auf der Suche nach (nach was eigentlich, der Speisewagen war in der anderen Richtung). Unsere Bitte nach Ruhe wurde mit hämischen Ausfällen beantwortet.
Gibt es da keine Möglichkeit, zumindest die Mitnahme von Alkoholika zu unterbinden (Bierfässer!)? An den Halten stiegen die Betrunkenen aus um zu rauchen und der Zug hatte dadurch Verspätung.
Trotz allem ein Lob dem Zugbegleitpersonal, das auf das Problem in Lautsprecherdurchsagen aufmerksam machte. Später die humoristisch formulierte Aufforderung "dass die verehrten Fußballfans sich doch bitte in der Toilette übergeben möchten und nicht in die Gänge und auf die Polster.
Ich frage mich nur, ob man diese betrunkenen Typen nicht an einem der Bahnhöfe hätte rauswerfen können. Würden die Beförderungsbedingungen das nicht erlauben?

Michael2
Michael2

Michael2

Ebene
0
24 / 100
Punkte

Antworten

Hallo Michael2,

es tut mir sehr leid, was Sie im ICE 581 erlebt haben. So sollten Reisende sich nicht verhalten. :( Der Genuss von Alkohol ist im Fernverkehr nicht verboten, jedoch sollte er in Maßen erfolgen. Durch die Bordgastronomie werden ja auch alkoholische Getränke angeboten. 

Bei Fehlverhalten können die Kollegen auch von Ihrem Hausrecht Gebrauch machen und Reisende des Zuges verweisen. Warum hier nicht gehandelt wurde, kann ich nicht beurteilen.

Gern können Sie Ihre Kritik bei meinen Kollegen vom Kundendialog anbringen. Die Kollegen nehmen es entsprechend bei sich zur Auswertung auf. 

Übrigens dient die Community dem Austausch der Kunden untereinander, weshalb Ihr Anliegen hier nicht so ganz richtig ist. /di