Diese Frage wartet auf Beantwortung

Probleme ICE Verbindungen März 2017 - Juni 2017a

Liebe Bahn,

nachdem ich Ihren Rat befolgt habe und das ABO-Center informiert habe, ist die Antwort der Bahn - keine Antwort !!!

was soll ich also tun ???

aufgeben ??

hinnehmen ??

Wo ist mal eine fachkompententer Ansprechpartner ???

Gruß
Markus Geis

hier nochmal meine Frage und der LINK:
https://community.bahn.de/questions/1286823-probleme-ice-verbindungen-marz-2017-juni-2017#answer_2895424

eben habe ich erfahren, daß in der Zeit vom März 2017 - Juni 2017 die ICE's zwischen München und Ingolstadt Abends in der Hauptverkehrszeit nicht mehr verkehren.
Baumaßnahmen sind ja okay - aber wie soll ich mein Jahresabo ICE erster Klasse nutzen, wenn die Züge nicht verkehren. Zeit und Platzangebot im Regionalverkehr sind da absolut nicht akzeptabel.
Ich hatte schon eine ähnliche Situation im März 2015 - August 2015. Mir wurde auch schon damals eine Ausgleichszahlung versprochen - welche aber bis heute nicht eingetroffen ist. Wahrscheinlich wird es auch diesmal wieder so passieren.
Ich bezahle den vollen Preis / habe aber eine erhebliche Einschränkung.

Da ich von Ingolstadt nach Neuburg a.d. Donau muß, kann ich auch die Strecke via Augsburg/ Donauwörth nutzen. Dies würde meine Fahrmöglichkeit in dieser Zeit erheblich verbessern. Dazu brauche ich aber von Ihnen eine Freigabe für diese Zeit.
Ich bitte Sie da um eine unbürokratische Lösung
MfG
Markus Geis

mge
mge

mge

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Antworten

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Und in Deiner ersten Frage wurde Dir schon für hier in der Community bestmögliche Antwort gegeben. - Darüber hinaus kannst Du Dich noch an den Kundendialog der Bahn wenden.
https://www.bahn.de/regional/view/regionen/bayern/ueb.shtml

Lieber mge,

wenn Sie sich an meine Kollegen vom Abo-Center gewendet haben, kann ich Sie nur um etwas´Geduld bitten. Wenn Sie eine kurzfristige Rückmeldung wünschen, rufen Sie bitte direkt bei den Kollegen an. Wir können hier nicht darüber befinden. Die Community ist dazu gedacht, dass User anderen Usern weiterhelfen. Ich schließe diesen Thread nun. Bitte wenden Sie sich an die Kollegen. Viele Grüße /di

mge
mge

mge

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Was hilft es mir, wenn ich die Mails an die Fachabteilung sende und keine Antwort bekomme.

Wenn das die bestmöglich Antwort ist ???

mge
mge

mge

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Also sind mittlerweile 18 Tag kurzfristig ???

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich erwähnte schon die Möglichkeit auch den Kundendialog der Bahn nutzen zu können,
daher mein Link für den reionalen .. gints es auch für Fernverkehr. Jener Kundendialog
ist dann nutzbar bzw. sinnvoll zu nutzen wenn an anderer Stelle zuvor etwas nicht so gut
gelaufen sein sollte wie es eigentlich hätte sein sollen.

Und das scheint mir in Deinem Falle schon als angebracht, wenn schon in 2015 eine
Ausgleichszahlung nicht so recht funktioniert hat.

Nein, 18 Tage sind nicht kurzfristig. Deshalb schrieb ich Ihnen, dass man für kurzfristige Informationen und Antworten die Kollegen anrufen kann. Tut mir leid, wenn Sie schon so lange warten.

@Elmaran Man kann sich zwar an den Kundendialog wenden, allerdings können die Kollegen auch nicht über eine Ausgleichszahlung oder eine Freigabe entscheiden. Zumindest für ein finanzielles Entgegenkommen ist das Abo-Center der richtige Ansprechpartner.

Ich schließe nun, wie angekündigt, diesen Thread. /di