Frage beantwortet

Fragen zu Tickets und Reservierung Online (Europa-Spezial) / Kontigente / Vorausbuchung /Familienabteil

Kann man Europa-Spezial Dänemark auch früher als 3 Monate vor Abfahrt am Schalter erwerben?

Gibt es für Europa-Spezial noch verschiedene Kontigente je nach Vertriebsweg?

Wie gehe ich damit um, wenn bei Online-Buchung ein reservierungspfflichtiger Zug nicht buchbar ist (obwohl ein Angebotspreis besteht)?

An welcher Stelle kann ich online das Kleinkind bzw. Familienabteil buchen? Danke für Antworten meiner vielen Fragen :)

Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Hallöchen RuckZug, das kommt darauf an, welchen Zug man buchen möchte. Die grenzüberschreitenden Züge kann man auch 3 Monate im Voraus reservieren. Die Züge innerhalb von Dänemark haben tatsächlich eine kürzere Vorverkaufsfrist. Ihren Hinweis zu den Angebotskonditionen gebe ich gerne weiter.

speeder, die Fahrkarte kann dann erst am 1. Juli 2017 gebucht werden. Eine Reservierungspflicht besteht bei diesem Zug jedoch nicht. Wenn der Zug aber reservierungspflichtig wäre, könnten Sie keinen Sparpreis buchen. /fi

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich würde diesbezüglich insbesondere für Familienabteil ein Reisezentrum
oder DB Agentur aufsuchen und mich dort beraten lassen und buchen.
Was auch den Vorteil hätte das sie nicht personalisiert wären.

Hallo speeder, beim Angebot "Sparpreis Europa Dänemark" besteht eine Vorverkaufsfrist von 3 Monaten. Früher sind die Fahrkarten nicht erhältlich. Die Kontingente sind bei allen Vertriebswegen gleich. Wenn ein reservierungspflichtiger Zug nicht buchbar ist, dann erhalten Sie auch die Fahrkarte dazu nicht. Nur beides zusammen ist buchbar.
Zu Ihrer letzten Frage: Geben Sie bei der Angabe Ihrer Reisedaten (in der Reiseauskunft) an, dass ein Kind von 0-5 Jahren mitreist. Nachdem Sie das gewünschte Ticket ausgewählt haben, können Sie dann die Abteilart auswählen. /fi

RuckZug
RuckZug

RuckZug

Ebene
2
1692 / 2000
Punkte

Moin,
ein wenig, viel Chaos auf den Seiten der bahn.de...
Für DK beträgt die Vorkaufsfrist 180 Tage ( siehe Angebotskonditionen auf: https://www.bahn.de/p/view/angebot/sparpreis-europa/daene...#)
Versucht man das Ticket zu buchen stellt man fest die Vorkaufsfrist beträgt nur 90 Tage.
Und um das Chaos perfekt zu machen beträgt die Vorkaufsfrist für Platzreservierungen 60 Tage.
Gute Fahrt

Also gibt es je nach Vertriebsweg doch unterschiedliche Vorverkaufsfristen? Oder sind die 180 Tage veraltet? Ich werde mal konkret: Möchte gerne am 30.09.17 mit ICE von Hamburg nach Copenhagen und am 01.10.17 mit ICE zurück. Da gibt es ja nur einen pro Tag und Richtung. Wie verhält sich da die Vorverkaufsfrist, und die Reservierungspflicht/-frist? Wenn ich zunächst den Sparpreis ohne Reservierung buchen muss, und stelle dann 30 Tage später fest, dass eine Reservierung nicht mehr möglich ist (ggf. ausgebucht, da es die letzte Fahrt mit dem ICE TD ever darstellt) - bekomm ich dann das Ticket kostenfrei erstattet?

Hallöchen RuckZug, das kommt darauf an, welchen Zug man buchen möchte. Die grenzüberschreitenden Züge kann man auch 3 Monate im Voraus reservieren. Die Züge innerhalb von Dänemark haben tatsächlich eine kürzere Vorverkaufsfrist. Ihren Hinweis zu den Angebotskonditionen gebe ich gerne weiter.

speeder, die Fahrkarte kann dann erst am 1. Juli 2017 gebucht werden. Eine Reservierungspflicht besteht bei diesem Zug jedoch nicht. Wenn der Zug aber reservierungspflichtig wäre, könnten Sie keinen Sparpreis buchen. /fi