Frage beantwortet

ICE-Nutzung bei Flexpreis?

hallo,
ich möchte ein Ticket für einen bestimmten Tag buchen und kann erst ganz kurzfristig entscheiden, welche Verbindung ich nehme.
Unterschied IC - ICE beträgt 6,-
Muss ich dafür von vornherein das ICE-Ticket nehmen?
Oder kann ich, FALLS ich ICE fahre, bei einem "normalen" IC-Ticket die Differenz nachzahlen (oder kommt dann noch dieser "Strafzuschlag" von 12,50 (o.ähnlich) dazu?)?

MartinaJ
MartinaJ

MartinaJ

Ebene
0
45 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein. Sie müssen werder von vornherein ein ICE-Ticket kaufen, noch einen Strafzuschlag zahlen.
Bei Flexpreis-Tickets kann die Preisdifferenz einfach im Zug nachgezahlt werden (ohne Strafzuschlag).

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (4)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein. Sie müssen werder von vornherein ein ICE-Ticket kaufen, noch einen Strafzuschlag zahlen.
Bei Flexpreis-Tickets kann die Preisdifferenz einfach im Zug nachgezahlt werden (ohne Strafzuschlag).

MartinaJ
MartinaJ

MartinaJ

Ebene
0
45 / 100
Punkte

Vielen Dank für die Antwort (kabo) !
Das heißt also, nur 3,- (habe BC 50)? Und einfach warten, bis der Kollege zur Ticketkontrolle vorbeikommt (ich muss nicht durch den ganzen Zug toben, um ihn SOFORT zu finden, oder?)?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Guten Morgen MartinaJ,
Sie müssen dem Zugbegleiter nicht hinterherlaufen, dieser verkauft Ihnen gern einen Produktübergang. Auch Ihre BahnCard kann angerechnet werden. Wichtig ist zu wissen, dass Sie den Übergang nur mit Bargeld oder Kreditkarte erwerben können. Viele Grüße /aj

MartinaJ
MartinaJ

MartinaJ

Ebene
0
45 / 100
Punkte

danke :-)
ich fahre die Strecke regelmäßig, meistens allerdings IC.
Da bis zum letzten Fahrpreiswechsel/Fahrpreiserhöhung ICE-Preis=IC-Preis war, habe ich bisher immer vorsichtshalber ICE gebucht. Musste jetzt einfach wissen, wie die Regelungen sind.