Diese Frage wartet auf Beantwortung

PINabfrage bei Kreditkartenbezahlung am Fahrkartenautomaten

Hi Leute!
Ich habe das jetzt an verschiedenen Fahrkartenautomaten in den letzten Tagen erlebt, dass ich bei dem Bezahlvorgang mit meiner Kreditkarte nach einem PIN gefragt werden. Ist das neu? Ich habe sowas noch nie machen müssen und für meine Kreditkarte habe ich auch keinen PIN! Kann mir da jemand helfen? Viele Grüße

Sweeney42
Sweeney42

Sweeney42

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ja das wird inzwischen eingeführt, war bereits Thema.
Und es sollte ja wohl nachvollziehbar sein, das die Bahn hiermit einer gebotenen Sicherheit Rechnung trägt, da ja bei abhanden kommen einer Karte Dritte damit unverblümt sich Tickets auf Kosten des Karteninhabers erwerben können. Das ganze sogar ohne BahnCard Rabatt usw. kann dann richtig teuer für den Karteninhaber werden.

Schließlich hat ein jeder ja auch ein Pin für die Kreditkarte erhalten, an Automaten der Banken geht es ja auch nicht ohne Pin.

Hallo Sweeney42,

es ist richtig, dass an einigen Bahnhöfen bereits auf das sicherere Verfahren Kreditkarte mit PIN umgestellt wurde. Hintergrund ist ein gestiegener Missbrauch mit gestohlenen oder gefälschten Kreditkarten. Ziel ist es, dies mittelfristig auf weitere Automaten auszuweiten.

Sollten Sie keinen PIN für Ihre Kreditkarte haben, wenden Sie sich bitte einmal an Ihre Bank. /ja

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Normal besitzt jedwede Kreditkarte zur Nutzung eine Pin.
Sie wird selbst der BahnCard Kreditkarte bei erstem Erhalt mitgeliefert,
und sie sind in der Regel auch für die in Folge erhaltenen Gültig.

Die PIns werden jedoch auch aus Sicherheitsgründen nie zusammen mit einer
Kreditkarte versendet sondern kommen in der Regel auch immer um bis zu einer
Woche Abstand getrennt. Sollte daher Jemand eine Kreditkrte ohne Puin haben,
hat er schon im Beginn des Erhaltes nicht auf den Erhalt der Pin geachtet und
dabei sogar möglicher weise dem anderen Schreiben mit der Pin nicht die notwendige Sorgfalt zukommen lassen.

Die Automaten der DB sind übrigens einzigartiger Sonderfall gewesen wo man z. B. die MasterCard
in der Vergangenheit ohne Pin überhaupt einsetzen konnte .. worüber ich einst sogar sehr erstaunt gewesen bin .. sonst nur bei Zahlung im Supermarkt... mit lapidarer Unterschrift die selbst dort seltenst korrekt kontrolliert wird.

Doch an sonstigen Automaten z. B. bei Banken benötigte man selbst bei der NahnCard
Kreditkrte auch schon immer die erhaltene Pin.