Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ticketpreise extreme Unterschiede der selben Strecke

Wie kann es sein das der Preis von München nach Celle und zurück am selben Wochenende ca 50Eur teurer ist als der Zug von Celle nach München und zurück? Wir führen eine Fernbeziehung. Und selbst bei 4-5 Monaten Planung im Voraus ist das doch echt nicht mehr verständlich!

Earkman
Earkman

Earkman

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Dennis
Dennis

Dennis

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sparpreis und Flexpreis unterstelle ich mal

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Earkman,
die Preise sind unter Umständen von Tag zu Tag unterschiedlich. Das kann an dem "Differenzierten Flexpreis" liegen, bei dem der Ticketpreis der erwarteten Nachfrage angepasst wird. Es kann aber auch daran liegen, dass Sie an einem gut nachgefragtem Reisetag fahren, für den es keine Sparpreis-Tickets mehr gibt. Diese sind kontingentiert und nicht in unbegrenzter Anzahl verfügbar. Ist das Kontingent des niedrigsten Sparpreises vergriffen, wird die nächsthöhere Preisstufe angeboten usw. /da

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wie findet denn der Weg zur Arbeit in München statt, mit MVV-Karte? Sofern im Außenraum (Ring 5 bis 16) nur S-Bahnen oder Züge genutzt werden und die Wochenend-Pendelei recht häufig stattfindet, könnte man auch den Kauf einer Bahncard100 erwägen. Die ist zwar sehr teuer, aber dafür flexibel und gilt im MVV-Innenraum nicht nur in Zügen und S-Bahnen, sondern auch in allen MVG-Verkehrsmitteln (also U-Bahnen, Trambahnen, Bussen):
http://www.mvv-muenchen.de/de/tickets-preise/tickets/db-a...
https://www.bahn.de/p/view/bahncard/ueberblick/bahncard10...

Sparpreise sind für Wochenend-Pendler bewusst teuer (gerade freitags und sonntags) – damit flexiblere Leute auf andere Wochentage ausweichen (was sich allein schon wegen der dann nicht so vollen Züge lohnt).