Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum wurden die Konditionen beim "Sparpreis Aktion" sukzessive verschlechtert?

Hallo,

als die neue Ticketart "Sparpreis AKTION" eingeführt wurde, galten noch die gleichen Stornobedingungen wie für normale Sparpreis-Tickets (17,50 € bis zum 1. Geltungstag, danach ausgeschlossen). Weshalb wurde die Stornomöglichkeit entfernt ?

Ich meine bei einem Ticket für 1 Person lohnt sich das ja kaum, aber wenn schon 2 Personen hin und zurück reisen, sind das schon mal schlappe 80 € ...
Warum wurden also die Angebotskonditionen so stark verschlechtert?

MichaZ
MichaZ

MichaZ

Ebene
2
1117 / 2000
Punkte

Antworten

Hallo MichaZ, die Stornierungsbedingungen wurden für alle Spar- und Flexpreise angepasst. Eine Stornierung beim Sparpreis Aktion-Ticket ist ausgeschlossen. /an

MichaZ
MichaZ

MichaZ

Ebene
2
1117 / 2000
Punkte

Das war nicht meine Frage.
Am Anfang, als der Sparpreis Aktion noch neu war, galt nur die Einschränkung, dass man nur Fernverkehrszüge nutzen dürfe, die Stornokonditionen waren: Bis zum 1. Geltungstag gegen Entgelt, danach ausgeschlossen - also wie beim Sparpreis.
JETZT gelten die Stornokonditionen beim Sparpreis Aktion: "Kein Umtausch / Keine Erstattung" , also deutlich schlechter, vor allem, falls man nicht alleine fährt...

und meine Frage war, WARUM die Stornobedingungen beim Sparpreis Aktion verschlechtert wurden. Es geht nicht um das höhere Entgelt....

Die Bedingung "Bis zum 1. Geltungstag gegen Entgelt, danach ausgeschlossen - also wie beim Sparpreis" hatte nichts gebracht, da ein Restwert von mindestens 4 Euro vorliegen muss, um dieses erstattet zu bekommen. Des Weiteren handelt es sich hierbei nicht um ein Regelangebot. Außerdem versucht man so Hamsterkäufe zu vermeiden und die Zugauslastung besser zu steuern. /an

MichaZ
MichaZ

MichaZ

Ebene
2
1117 / 2000
Punkte

Restwert von 4 EUR ist bei den Fahrgastrechten

Ich habe schonmal 50 Cent erstattet bekommen.

Außerdem ging es um ein Beispiel mit mehreren Personen -wo der Fahrpreis schonmal bei 80,- € und mehr liegen kann...

Von den Fahrgastrechten habe ich nicht geredet. Hier geht es um eine normale Stornierung über http://www.bahn.de oder in einem DB Reisezentrum. Wie schon gesagt, beim Sparpreis Aktion handelt es sich um ein Aktionsangebot. Wenn Sie mit mehreren Personen fahren möchten und eventuell eine Stornierung vorgenommen werden muss, dann empfiehlt es sich, einen regulären Sparpreis zu buchen. /an

MichaZ
MichaZ

MichaZ

Ebene
2
1117 / 2000
Punkte

Als der Sparpreis Aktion neu war, also gerade erst eingeführt wurde, hatte er die gleichen Stornierungsbedingungen wie der normale Sparpreis!! (bis 1 Tag vor 1. Geltungstag gegen Entgelt, danach ausgeschlossen)
JETZT kann man GARNICHT mehr stornieren... (Umtausch / Erstattung ausgeschlossen)
und meine Frage ist, WARUM man den Sparpreis Aktion nicht mehr stornieren kann?!?!

und @an: Wo steht, dass man beim Stornieren mindestens einen Restwert von 4 € braucht?
Oder wurde das auch neu eingeführt ? Ich habe auf jedenfall schon ein Ticket für 18,- € storniert und 50 Cent zurück erhalten (als das Entgelt noch 17,50 € betrug).

Hallo MichaZ,

nein, hier ist glaube ich etwas durcheinander geraten. Bei einer normalen Stornierung gibt es keinen Mindestwert, der als Erstattungsbetrag erreicht sein muss.

Als der Sparpreis Aktion eingeführt wurde, war dies ein neues Angebot und es wurde geschaut, wie es angenommen wird. Es ist zudem nicht ungewöhnlich, dass die Erfahrungen mit einem neuen Produkt ausgewertet werden und es dann zu Anpassungen in den Bedingungen kommt. Damit man diesen Aktionspreis weiterhin über so einen langen Zeitraum anbieten kann, hat man sich entschieden, die Stornobedingungen dafür zu ändern. Auch woanders ist es durchaus üblich, dass Aktionspreise von Umtausch und Erstattung ausgeschlossen sind. /ti