Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum Preisaufschlag bei Ländertickets für persönliche Beratung?

Warum gibt es eigentlich einen Preisaufschlag für persönliche Beratung bei Ländertickets ? Wenn doch an den Schalterhallen Automaten daneben stehen und man mit den Ländertickets ja meist preissensibles Klientel anspricht, kauft man das Ticket einfach nicht am Schalter sondern geht nach dem Beratungsgespräch an den Automaten und bucht es da für 2,- € weniger. Also irgendwie ist es sinnlos, wenn die Vermeidungsstrategie so simpel ist. Weshalb wird trotzdem die 2 € Beratungszuschlag verlangt?

MichaZ
MichaZ

MichaZ

Ebene
2
1323 / 2000
Punkte

Antworten

Hallo MichaZ,

an unseren DB Automaten oder im Internet unter http://www.bahn.de können Sie Ihre Fahrkarten jederzeit buchen. Da Sie damit auf eine persönliche Beratung/Buchung verzichten, bieten wir Ihnen dort einige Angebote mit einem stark ermäßigten Preis günstiger an.
Aber sicherlich muss jeder Reisende für sich entscheiden, ob er die Arbeit des Verkaufspersonals honoriert oder nach der Beratung die Buchung über einen günstigeren Verkaufsweg vorzieht. /ma

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Außerdem gibt es ja noch nicht-DB-eigene Verkaufsstellen (z.B. Reisebüros).
Da steht meistens kein Automat daneben - und dort wird oft nur beraten, wenn man da auch kauft.