Diese Frage wartet auf Beantwortung

Fehlende Kommunikation?

Sparticket Offenburg - Korbach. Verspätung des Zuges von Frankfurt nach Marburg. Kommt auf die Minute zum Zeitpunkt des (letzten!) Anschlusszuges nach Korbach an, Umstieg mit Tunnel zum anderen Gleis. Entscheidung für mich: Im Intercity sitzen bleiben, bis Kassel fahren und dort die Verbindung nach Korbach nehmen, 2 Stunden Verspätung. Oder aussteigen und hoffen, dass ich den Anschlusszug noch bekomme (was ich dann machte, zum Glück hatte dieser ebenfalls Verspätung). Frage: Warum kann der Zugbegleiter zwar mitteilen, dass der Anschluss nach Erndtebrück erreicht wird, sagt aber nichts zum Zug nach Korbach. Zweitens: Wenn ich sicherheitshalber nach Kassel weitergefahren wäre, wäre dann die Zugbindung aufgehoben gewesen und der Umweg akzeptiert worden? Hätte ich außerdem Entschädigung für die Verspätung bekommen? Weiter: wenn ich den Anschlusszug nach Korbach doch verpasst hätte, weil er pünktlich war, hätte ich dann ein Taxi nach Korbach bekommen? Letztendlich liegt der Fehler ja in der nicht vorhandenen Kommunikation der Zugbegleitung, wie ich mich in Bezug auf den Anschlusszug verhalten soll!

Michael2
Michael2

Michael2

Ebene
0
24 / 100
Punkte

Antworten

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Warum hast Du den Zugbegleiter nicht bezüglich den Anschluß nach Korbach gefragt ?
Er hätte Dir dann entsprechende Antwort gegeben, bzw. evt. wenn nur kurz verspätet
durchrufen können das er auf Anschlußreisende wartet.

Bezüglich Taxi ist das nicht so einfach, insbesondere hinsichtlich der Kosten.
Das sind rund 70 KM x mal mindestens etwa 2,. Euro ( wenn günstig ) = 140,- Euro,
und falls der Tarif dort ähnlich teuer wie im Burgenlandkreis 70 mal 3.10 = bei 220,- Euro
und bekämest max 80,- Euro erstattet.

Michael2
Michael2

Michael2

Ebene
0
24 / 100
Punkte

Weil der Zug von Frankfurt voll war, in Gießen war klar, dass eine Verspätung eintritt, und in den paar Minuten nach Marburg ist der ZB nicht mehr vorbeigekommen. Ich hatte auch Gepäck dabei und es war nicht sinnvoll, mit einem großen Koffer an der Hand in dem - zudem noch Doppelstock-Zug - nach dem ZB zu suchen.

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Der letzte nach Korbach hatte sicher keine Verspätung, sondern hat wohl eher gewartet da er ja in Marburg selbst nach Plan um 20:29 startet. Marburg IC2274 an 19:49 saht mir jedoch bei so großzügiger Übergangszeit in marburg von satten 40 Min. das Du bei solch einer Verspätung auch schon vor Gießen bereits ausreichend Möglichkeit hattest den Zugbegleiter zu fragen.

Über Kassel hätte aber auch eng werden können, sofern der IC auf der Strecke noch weitere 5 Min. Verspätung hinzugelegt hätte .. wären verbleibende 3 Min. gerade in Kassel von Gleis 10 nach Gleis 4 verdammt knapp mit Koffern erst recht... sofern man dann dort nicht ganz ganz vorne aussteigt.

Fährt da auf der Linie nun auch schon ein Doppelstock IC ?
Am 3 Dezember war das nämlich noch nicht der Fall ?

Hallo Michael2,

ich vermute, dass der Zugbegleiter den Anschlusszug nach Erndtebrück durchgesagt hat, weil er vorher von Reisenden zu diesem Anschlusszug befragt wurde. Wie Elmaran richtig schrieb, sprechen Sie bei einer Zugverspätung mit Anschlusswunsch am besten das Zugpersonal an. Die Kollegen können dann klären, ob ein Anschlusszug warten kann bzw. Ihnen eine alternative Verbindung nennen. Da ich nicht weiß, wann Sie mit den Zügen gefahren sind und wie hoch Ihre Verspätung war, kann ich Ihnen Ihre anderen Fragen nicht beantworten. In welchen Fällen Sie einen anderen Zug nehmen können, wann Sie eine Entschädigung erhalten und wann Taxikosten übernommen werden, wird durch die Fahrgastrechte geregelt. Infos dazu finden Sie hier. /ja

Michael2
Michael2

Michael2

Ebene
0
24 / 100
Punkte

Also ich war nicht mit dem Intercity sondern mit dem RE unterwegs, und der ist oft so rammelvoll, dass gar keine Fahrkartenkontrolle zwischen F und MR stattfindet. Wie es damals war weiß ich aber nicht mehr. Jedenfalls war es am 16.9.2016 und es war der RE4161, der kommt um 20.19 in MR an und um 20.29 fährt dann die RB 23236 nach Korbach ab. Wir kamen punkt 20.29 in MR an. Und zum Glück die RB hatte etwas Verspätung, kam nämlich von Frankenberg ankommend erst so gegen 20.33 in MR an, sodass ich den Umstieg doch noch schaffte. Wenn sie aber pünktlich losgefahren wäre, hätte ich in MR festgesessen. Und abgesehen davon, dass es ein 2-stündiger Akt ist, jemanden von KB in MR abzuholen, hatten wir an diesem Tag kein Auto zur Verfügung.