Frage beantwortet

Gültigkeitsdauer online gebuchte Rückfahrkarte?

Bisher zeigte eine online gebuchte Rückfahrkarte immer die Gültigkeitsdauer an, z.B. "Gültigkeit 07.11.2016 - 06.12.2016, Hinfahrt bis 08.11.2016".
Heute wollte ich wieder eine Rückfahrkarte buchen. Da ich nicht genau weiß, wann ich zurückfahre, habe ich wie immer einfach den nächsten Tag als Rückfahrtag angegeben. Auf dem Ticket steht nun aber nicht mehr die Gültigkeitsdauer, sondern nur noch "Fahrtantritt Hinfahrt" und Fahrtantritt Rückfahrt" und zwar jeweils nur der bei der Buchung angegebene Tag! Bedeutet das, dass ich die Rückfahrt nur an diesem Tag antreten kann und nicht mehr - wie bisher - innerhalb eines Monats?

Friedl
Friedl

Friedl

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Bedeutet das, dass ich die Rückfahrt nur an diesem Tag antreten kann und nicht mehr - wie bisher - innerhalb eines Monats?"
Ja - genau das bedeutet das. Da gab es zum Fahrplanwechsel eine Änderung.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (4)

67%

67% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Bedeutet das, dass ich die Rückfahrt nur an diesem Tag antreten kann und nicht mehr - wie bisher - innerhalb eines Monats?"
Ja - genau das bedeutet das. Da gab es zum Fahrplanwechsel eine Änderung.

Friedl
Friedl

Friedl

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Dann werde ich wohl wieder öfter mit dem Auto fahren. Da bin ich flexibler!

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Buchen Sie einfach Hin- und Rückfahrt getrennt - und die Rückfahrt erst dann, wenn Sie wissen, wann Sie fahren. Man spart ja sowieso nichts, wenn man Hin- ud Rückfahrt zusammen bucht.

AchimG
AchimG

AchimG

Ebene
0
56 / 100
Punkte

Hallo Kabo, deine Ansicht teile nicht. Man konnte früher sehr wohl sparen, zwar nicht Geld, aber Zeit und Nerven beim Buchungsvorgang. Aufgrund dieses neuen Flex-Preis-Systems ist es nun ja leider nicht mehr sinnvoll, Hin- und Rückfahrt gemeinsam zu buchen, sondern man wird quasi dazu genötigt, immer zwei separate Buchungen vorzunehmen. Und das ist in meinen Augen sehr lästig und ein deutlicher Komfortverlust.