Frage beantwortet

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die S-Bahn Rhein/Ruhr wurde im Zuge einer Ausschreibung an Konkurrenzunternehmen der DB vergeben. Die derzeit eingesetztem Triebzüge werden vom VRR erst einmal übernommen, aber durch die DB weiterhin gewartet.

Die Entscheidung, welche Triebzüge danach eingesetzt werden trifft nicht die DB, da sollten Sie beim VRR nachfragen.

Gruss Sparflieger

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die S-Bahn Rhein/Ruhr wurde im Zuge einer Ausschreibung an Konkurrenzunternehmen der DB vergeben. Die derzeit eingesetztem Triebzüge werden vom VRR erst einmal übernommen, aber durch die DB weiterhin gewartet.

Die Entscheidung, welche Triebzüge danach eingesetzt werden trifft nicht die DB, da sollten Sie beim VRR nachfragen.

Gruss Sparflieger

Hallo, naja NRW ist groß. Welchen Bereich meinen Sie da genau? Es gibt u.a. S-Bahn Köln, S-Bahn Rhein Ruhr und bei der S-Bahn Rhein Ruhr ist es so wie Sparflieger bereits geschrieben hat. Hier übernehmen in den kommenden Jahre Privatbetreiber die S-Bahn Linien. Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/S-Bahn_Rhein-Ruhr#.C3.84nde... dort findet man auch ganz einfach die neuen Fahrzeuge.
Meine persönliche Meinung. Bisher verkehren die ET422 und die sind perfekt für den S-Bahn Einsatz. Die neuen ET 1440 z.B. auf der S8 haben deutlich weniger Einstiege, eine andere Einstiegshöhe und weniger Kapazität nur weil irgendwer auf der S-Bahn eine Toilette benötigt. (Gab es in Berlin, Hamburg und München noch nie und da geht es auch). Des Weiteren laufen die 422er und sind gerade mal 8 Jahre alt. Aber da hat jeder eine andere Meinung