Frage beantwortet

Nutzung eines anderen Zuges als gebucht

Guten Tag, ich habe eine Reise nach Dresden mit der Deutschen Bahn mit einem Sparpreis-Ticket gebucht. Dabei ist mir jedoch ein Fehler unterlaufen. Ich wollte eigentlich bis Bhf Dresden-Mitte fahren, habe aber Dresden Hbf gebucht. Das Ticket ist jedoch nun bis Dresden Hbf ausgestellt. Die Fahrt bis Bhf Dresden-Mitte hätte lt. Buchungsportal allerdings dasselbe gekostet, ich hätte nur einmal mehr umsteigen müssen (in DD-Neustadt um dann von dort bis DD-Mitte fahren zu können) Dazu nun meine Frage: Darf ich (weil ja in den Nahverkehrszügen keine Zugbindung besteht) einfach anstatt in DD-Hbf schon in DD-Neustadt aus und dort in einen Nahverkehrszug bis DD-Mitte einsteigen, ohne hierfür zusätzlich zahlen zu müssen? Oder gilt das Ticket für diese Fahrt dann nicht? Mit freundlichen Grüßen, Cora Hesse

CH0510
CH0510

CH0510

Ebene
0
30 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dresden-Neustadt, Dresden-Mitte und Dresden Hbf sind aber tariflich gleichgestellt.
D.h. Sie dürfen auf jeden Fall von Dresden Hbf kostenlos nach Dresden-Mitte zurückfahren.
Meiner Meinung nach müsste auch (dank der tariflichen Gleichstellung) die Fahrt von Dresden-Neustadt nach Dresden-Mitte in der S-Bahn abgedeckt sein, nachdem man in Neustadt ausgestiegen ist.
(Zielort der Fahrkarte ist "Dresden" so steht es sicher oben links - und nicht "Dresden Hbf". D.h. ich kann statt nach Dresden Hbf auch nach Dresden-Neustadt fahren. und ab da komme ich dank der tariflichen Gleichstellung kostenlos mit der S-Bahn weiter nach S-Mitte.)

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
3
2528 / 5000
Punkte

Wenn Sie einen Sparpreis mit Zugbindung bis DD-Hbf gebucht haben, ist die Zugbindung auch bis dorthin einzuhalten. Die Nutzung von auf gleicher Strecke bzw. Relation verkehrenden Nahverkehrszügen entlang der zuggebundenen Strecke ist nicht gestattet und da Sie bis DD-Hbf gebucht haben, ist auf Ihrem Ticket auch kein Vor-/Nachlauf mit Nahverkehrszügen vorgesehen.

So ist die offizielle Verlautbarung, auf die sich natürlich auch ein Fahrscheinprüfer im Nahverkehrszug oder in der S-Bahn berufen kann. Alles andere wäre Kulanz seitens des Prüfpersonals, die Ihnen natürlich hier im Forum niemand verbindlich zusagen kann. Es geht im Hintergrund nicht nur darum, ob die Fahrkarte für Sie das gleiche kostet, sondern auch darum, welchen Betrag der Nahverkehr vom jeweiligen Fernverkehrsticket finanziell abbekommt. Deswegen spiel es sehr wohl eine Rolle, ob der NV auf dem Ticket gebucht und vermerkt ist, oder nicht.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dresden-Neustadt, Dresden-Mitte und Dresden Hbf sind aber tariflich gleichgestellt.
D.h. Sie dürfen auf jeden Fall von Dresden Hbf kostenlos nach Dresden-Mitte zurückfahren.
Meiner Meinung nach müsste auch (dank der tariflichen Gleichstellung) die Fahrt von Dresden-Neustadt nach Dresden-Mitte in der S-Bahn abgedeckt sein, nachdem man in Neustadt ausgestiegen ist.
(Zielort der Fahrkarte ist "Dresden" so steht es sicher oben links - und nicht "Dresden Hbf". D.h. ich kann statt nach Dresden Hbf auch nach Dresden-Neustadt fahren. und ab da komme ich dank der tariflichen Gleichstellung kostenlos mit der S-Bahn weiter nach S-Mitte.)

Hallo CH0510, handelt es sich bei Ihrer gebuchten Fahrkarte um einen normalen Sparpreis, einen Sparpreis Aktion oder ein BahnCard 50 Sparpreis? /an

CH0510
CH0510

CH0510

Ebene
0
30 / 100
Punkte

Hallo, bei den Tickets handelt es sich um die Aktions-Tickets der "Bild-Zeitung" für 59,90 Hin- und Rückfahrt. Viele Grüße, CH0510

CH0510
CH0510

CH0510

Ebene
0
30 / 100
Punkte

@kabo: Ja, da steht tatsächlich nur "Dresden" :-) Danke für die Antwort!

CH0510
CH0510

CH0510

Ebene
0
30 / 100
Punkte

VIELEN DANK an alle für die schnelle Unterstützung!