Diese Frage wartet auf Beantwortung

Sparpreis-Tickets: Gilt die Zugbindung auch bei Baustellen?

Wir haben Ende Dezember eine Gruppenreise telefonisch von Bamberg nach München gekauft. Leider wird nun bei der Rückreise der Zug umgeleitet (über Erfurt und Würzburg) und bedient die Haltestelle Bamberg nicht (also entgegen unserer Buchung). Müssen wir nun zwingend den gebuchten ICE ab Nürnberg nehmen oder können wir auch mit einem früheren fahren? Laut DB Reisezentrum ist es möglich, laut der mäßig freundlichen Damen der Hotline nicht. Letzte hat auch gleich das Ticket ihren Vorstellungen entsprechend angepasst und als Bonus noch 1,50 Euro zusätzlich berechnet.

dpmc
dpmc

dpmc

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Blender28
Blender28

Blender28

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sollte es die, von Ihnen gebuchte, Verbindung nicht mehr geben, dürfen Sie selbstverständlich auf alternative Verbindungen ausweichen.

pedaa19
pedaa19

pedaa19

Ebene
3
2415 / 5000
Punkte

Gehen Sie ins Reisezentrum/Info-Point und lassen Sie sich einen "Zugbindung aufgehoben"-Stempel geben. Die Kollegen drucken Ihnen auch eine alternative Reiseverbindung aus.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo dpmc,

ich habe gerade einmal mit den Kollegen von Gruppenreise Rücksprache gehalten. Ihre Tickets wurden auf die neue Verbindung umgebucht. Daher haben Sie für die Fernzüge eine Zugbindung und müssen diese nutzen.
Die 1,50 Euro ist vermutlich das Zahlungsmittelentgelt (ZME), da bei Gruppenreisen immer eine Vorauszahlung geleistet wird, wird dann auch das ZME bei dieser anteilig berechnet. Bei einem Ticketpreis von 200,00 – 224,99 EUR fallen 2 Euro Gebühren an und ich vermute, dass Sie bei der Anzahlung hier erst 0,50 EUR gezahlt haben.
Sie können sich auch gerne noch einmal mit den Kollegen der Hotline in Verbindung setzen, wenn Sie jetzt doch eine andere Verbindung nutzen wollen, zum Beispiel nur Nahverkehr, bei dem keine Zugbindung vorhanden ist. /tr