Frage beantwortet

Sparpreisen mit BC 50 kein zusätzliche Rabatt von 25 %?

Seit einiger Zeit wird die BC 50 auch mit dem zusätzlichen 25 % Rabatt auf Sparpreise beworben.
Leider werden diese im Angebot der gewählten Verbindung nicht angezeigt. Wählt man BC 25 gibt es die zusätzlichen %te.
Danke und Grüße

gebro
gebro

gebro

Ebene
0
34 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo gebro, was für uns als Kunden einfach nur so "die Bahn" ist, ist leider in Wirklichkeit viel komplizierter. Während der Fernverkehr (ICE- und IC-/EC-Züge) von der DB eigenwirtschaftlich getragen werden muss und die DB somit auch frei in ihrer Angebotsgestaltung ist, wird der Eisenbahn-Nahverkehr größtenteils von öffentlichen Aufgabenträgern (das ist in der Regel das jeweilige Bundesland) bestellt und finanziert. Die Anerkennung von Fernverkehrstickets in Nahverkehrszügen sowie anderen öffentlichen Verkehrsmitteln und die damit verbundenen Ausgleichszahlungen müssen somit im Einzelfall für jedes Angebot in umfangreichen Verträgen mit den Aufgabenträgern und sämtlichen beteiligten Verkehrsunternehmen geregelt werden - das nur ganz kurz zur Erklärung, warum die Tarifgestaltung nicht immer ganz so einfach ist, wie wir als Kunden uns das wünschen würden.

Gerne habe ich mir auch mal Ihren konkreten Fall angeschaut und würde vorschlagen, ab Bonn mit dem Fernverkehr mit Umsteigen in Frankfurt-Flughafen bis Frankfurt Süd zu fahren (so buchen, wofür Sie dann den BahnCard-50-Sparpreis mit 25 % Rabatt erhalten) und von dort mit dem Bus (Linie 78 Richtung Lyoner Str. / Schwanheim) nach Niederrad, welcher im City-Ticket (Aufdruck auf dem Fahrschein "Frankfurt +City") enthalten ist. Bitte beachten Sie, daß das City-Ticket n i c h t für Fahrten vom/zum oder über den Flughafen gültig ist und das Umsteigen am Flughafen von Fern auf Regio somit ausscheidet!!! Buchen Sie also von Bonn Hbf nach Frankfurt (Main) Süd und wählen unter "weitere Optionen" bei der "erweiterten Verkehrsmittelwahl" nur ICE und EC/IC aus, indem Sie die anderen Häkchen entfernen. Vergessen Sie nicht, unter "Reisende" Ihre BahnCard 50 anzugeben und erhalten dann eine Verbindungsauswahl mit Sparpreisen ab 14,25 EUR - ein sehr gutes Angebot, wie ich denke. Ich hoffe, Ihnen mit diesen Tipps geholfen zu haben und wünsche Ihnen stets eine gute Fahrt!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (6)

86%

86% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das läuft getrennt. Für jede BC-Sorte steht eine bestimmte Anzahl an Sparpreistickets zur Verfügung (der Rabatt ist auch nicht identisch, mit BC50 erhält man den Rabatt nur für Fernstrecken). Die von Ihnen geschilderte Situation bedeutet, dass das BC-50-Kontingent schon ausgeschöpft ist, das für BC25 noch nicht.

Oder haben Sie eine Strecke incl. Nahverkehr angefragt? Dann gibt es bei der BC50 keinen Rabatt auf den Sparpreis (s.o.).

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo gebro,

wie von Benutzerin schon angedeutet, werden mit der BahnCard 50 der Rabatt auf den Sparpreis nur bei reinen Fernverkehrsverbindungen gewährt. /ma

gebro
gebro

gebro

Ebene
0
34 / 100
Punkte

Ok vielen Dank, das war mir nicht richtig deutlich. Wenn ich Bonn - FFM Niederrad mit IC und S direkt fahre: kein 25 % Rabatt. Wenn ich bis FFM Hbf Fahre und mit City-Ticket per S zurück nach Niederad gibt es die 25%. Außer dem zeitlichen Kurzgewinn verstehe das, wer will. Der Umstieg FF Flughafen Fern zu Regio ist nicht gerade vergnügungssteuerpflichtig.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Gibt es kein Sparticket bis Ffm Hbf? Da können Sie doch mit der City-Option auch bis Niederrad?

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo gebro, was für uns als Kunden einfach nur so "die Bahn" ist, ist leider in Wirklichkeit viel komplizierter. Während der Fernverkehr (ICE- und IC-/EC-Züge) von der DB eigenwirtschaftlich getragen werden muss und die DB somit auch frei in ihrer Angebotsgestaltung ist, wird der Eisenbahn-Nahverkehr größtenteils von öffentlichen Aufgabenträgern (das ist in der Regel das jeweilige Bundesland) bestellt und finanziert. Die Anerkennung von Fernverkehrstickets in Nahverkehrszügen sowie anderen öffentlichen Verkehrsmitteln und die damit verbundenen Ausgleichszahlungen müssen somit im Einzelfall für jedes Angebot in umfangreichen Verträgen mit den Aufgabenträgern und sämtlichen beteiligten Verkehrsunternehmen geregelt werden - das nur ganz kurz zur Erklärung, warum die Tarifgestaltung nicht immer ganz so einfach ist, wie wir als Kunden uns das wünschen würden.

Gerne habe ich mir auch mal Ihren konkreten Fall angeschaut und würde vorschlagen, ab Bonn mit dem Fernverkehr mit Umsteigen in Frankfurt-Flughafen bis Frankfurt Süd zu fahren (so buchen, wofür Sie dann den BahnCard-50-Sparpreis mit 25 % Rabatt erhalten) und von dort mit dem Bus (Linie 78 Richtung Lyoner Str. / Schwanheim) nach Niederrad, welcher im City-Ticket (Aufdruck auf dem Fahrschein "Frankfurt +City") enthalten ist. Bitte beachten Sie, daß das City-Ticket n i c h t für Fahrten vom/zum oder über den Flughafen gültig ist und das Umsteigen am Flughafen von Fern auf Regio somit ausscheidet!!! Buchen Sie also von Bonn Hbf nach Frankfurt (Main) Süd und wählen unter "weitere Optionen" bei der "erweiterten Verkehrsmittelwahl" nur ICE und EC/IC aus, indem Sie die anderen Häkchen entfernen. Vergessen Sie nicht, unter "Reisende" Ihre BahnCard 50 anzugeben und erhalten dann eine Verbindungsauswahl mit Sparpreisen ab 14,25 EUR - ein sehr gutes Angebot, wie ich denke. Ich hoffe, Ihnen mit diesen Tipps geholfen zu haben und wünsche Ihnen stets eine gute Fahrt!

gebro
gebro

gebro

Ebene
0
34 / 100
Punkte

Vielen Dank ThomasDenkel für die ausführliche Antwort.
Wir hatten schon ein Gruppenticket Bonn-FFM-Niederrad. Da sich Umbuchen für zusätzliche Teilnehmer nicht lohnt, brauchen wir jetzt noch möglichst preiswerte zusätzliche Tickets. Nur fürs Gruppenticket spielt BC-Zusatz-Rabatt ja keine Rolle.
Schönes WE

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo gebro, ich weiß ja leider nicht, an welchem Tag und zu welcher Zeit bzw. mit welchen Zügen Sie genau reisen. Deshalb habe ich nur mal ganz allgemein recherchiert und gesehen, daß die Verbindung Bonn - F-Niederrad mit Fernverkehr bis Mainz Hbf und weiter per S-Bahn schon ab 9,- EUR (Sparpreis Gruppe ab 6 Pers.) inkl. Platzreservierung erhältlich ist. Somit könnte sich vielleicht die Buchung eines zusätzlichen Gruppentickets für Sie lohnen? Selbst wenn nur 4 Personen statt der mindestens 6 zu zahlenden Personen mitfahren, was erlaubt ist, wäre das günstiger, als der BC-50-Sparpreis. Ansonsten können Sie auf 1 reguläres Sparpreis-Ticket bis zu 5 Personen buchen, für die dann der gleiche Preis ggf. mit BahnCard-Rabatt gilt. Einzeln (also pro Person oder Paar) sollten Sie die Sparpreis-Tickets nicht buchen, da sich aufgrund der Kontingentierung nach jedem ausgestellten Ticket der Preis erhöhen kann. Vielleicht habe ich Ihnen ja damit noch einen Tipp für eine Sparmöglichkeit gegeben - das würde mich freuen. Wenn Sie mir Ihre konkreten Reisedaten mitteilen wollen, kann ich gerne nochmals schauen, ob mir noch etwas anderes bzw. besseres dazu einfällt. Ich habe selbst schon sehr häufig Gruppenreisen per Bahn organisiert, kenne die Problematik daher recht gut und helfe gerne, wenn ich kann.