Frage beantwortet

unterschiedliche Sparpreise?

Sehr geehrte Damen und Herren,
bitte erklären Sie mir doch, warum eine Sparpreisfahrkarte Mannheim -Norderney an Samstagen einmal
€ 114,40 (am 03.06.17),
€ 74,40 (29.04.17),
€ 60,40 (01.07.17)
und an vielen anderen Samstagen nur € 43,50 kostet.
Das würde ich zu gerne verstehen.
Mit freundlichen Grüßen
Anja S.

düne
düne

düne

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Weil es nicht EINEN festen Sparpreis gibt sondern verschiedene gestaffelte Angebote und davon wiederum nur begrenzte Kontingente. D.h. an manchen Tagen ist noch der günstigste Sparpreis verfügbar - an anderen bereits ausgebucht. Der 29.4. etwa ist wg. des Feiertags am Montag wahrscheinlich begehrt für ein langes Insel-WE. Der 3.6. ist der Samstag vor Pfingsten.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Weil es nicht EINEN festen Sparpreis gibt sondern verschiedene gestaffelte Angebote und davon wiederum nur begrenzte Kontingente. D.h. an manchen Tagen ist noch der günstigste Sparpreis verfügbar - an anderen bereits ausgebucht. Der 29.4. etwa ist wg. des Feiertags am Montag wahrscheinlich begehrt für ein langes Insel-WE. Der 3.6. ist der Samstag vor Pfingsten.

Developer
Developer

Developer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Grundsätzlich gilt: Je mehr Buchungen, desto teurer werden die Preise.
Wie Benutzerin Ihnen schon aufgeschlüsselt hat, hat es bei Ihnen etwas mit Feiertagen zu tun. Hier reisen viele Leute.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

... und an Tagen, wo voraussichtlich wenig los ist, bleiben die Preise auf niedrigem Niveau.
Der Sinn des Sparpreises ist (betriebswirtschaftlich gesehen) Kunden in schlecht ausgelastete Züge zu locken bzw. zu Reisen an Tagen mit schlechter Auslastung zu motivieren. Deshalb werden für schlecht ausgelastete Züge oder an Tagen mit geringem Kundenaufkommen niedrige Sparpreise angeboten.
An Tagen, wo viel los ist und wo viele Leute fahren wollen, sind die Züge bereits gut ausgelastet. Da braucht man keine zusätzlichen Kunden durch billige Sparpreise anzulocken. Für nachfragestarke Züge und/oder nachfragestarke Tage gibt es deshalb nur teure oder gar keine Sparpreise.