Diese Frage wartet auf Beantwortung

Erstattung Taxikosten, wenn durch Zugverspätung letztes Nahverkehrsmittel verpasst wird?

Guten Abend,

folgende Frage:

Angenommen ich habe ein Sparpreis-Ticket bis zum Münchner Hauptbahnhof. Im Anschluss habe ich noch ein paar Stationen mit der S-Bahn zu meistern, den genauen Zielbahnhof habe ich aufgrund der CityPlus-Option allerdings nicht gebucht. Aufgrund der Witterung und den aktuellen Erfahrungen fürchte ich, dass die letzte S-Bahn kritisch wird (20min Umsteigezeit, die nächste Bahn fährt erst 4 Stunden später). Wie ist das in dem Fall geregelt? Hat man Anspruch auf ein Taxi und wenn ja, ab wie viel Verspätung? Sobald der Anschluss verpasst wird oder erst nach x Stunden?

Vielen Dank im Voraus.

Gruß

Lars

LarsG
LarsG

LarsG

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ein Taxi kann genommen werden wenn:
https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...

Bei einer planmäßigen Ankunftszeit zwischen 0 und 5 Uhr und
einer zu erwartenden Verspätung von mind. 60 Min. am Zielbahnhof

oder
bei Ausfall eines Zuges, wenn es sich dabei um die letzte fahrplanmäßige Verbindung des Tages handelt und der Zielbahnhof ohne Nutzung eines anderen Verkehrsmittels nicht mehr bis um 24 Uhr erreicht werden kann

werden dem Kunden die Kosten für ein anderes Verkehrsmittel bis max. 80 Euro *) **) ersetzt, wenn das Eisenbahnunternehmen kein anderes Verkehrsmittel zur Verfügung stellt und der Kunde mit dem Eisenbahnunternehmen - aus von diesem zu vertretenden Gründen - nicht in Kontakt treten kann (Kontaktaufnahme vor Ort mit der Fahrkartenverkaufs- oder Informationsstelle des Eisenbahnunternehmens oder Personal des genutzten Zuges).

Hallo LarsG,

also entscheidend ist hier der Zielbahnhof. Allerdings prüft dies letztendlich das Servicecenter Fahrgastrechte und deshalb empfehle ich Ihnen, auf jeden Fall die Quittung einzureichen. /tr