Frage beantwortet

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Guten Morgen, Angebote werden Sie in dieser Community nicht erhalten. Bitte wenden Sie sich für Preisauskünfte an ein Reisezentrum oder telefonisch an den Reiseservice und der Rufnummer 01806/996633. Beachten Sie bitte auch, dass Fahrkarten von Frankfurt nach Paris nur 4 Monate im Voraus gebucht werden können. Sie haben also noch Zeit.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Guten Morgen, Angebote werden Sie in dieser Community nicht erhalten. Bitte wenden Sie sich für Preisauskünfte an ein Reisezentrum oder telefonisch an den Reiseservice und der Rufnummer 01806/996633. Beachten Sie bitte auch, dass Fahrkarten von Frankfurt nach Paris nur 4 Monate im Voraus gebucht werden können. Sie haben also noch Zeit.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es gibt einen zwar einen täglichen TGV von Straßburg nach Nantes – aber leider keine Sparpreise (wie seit einiger Zeit immerhin in Richtung SÜD-Frankreich) bei der DB. Direkte Karten bei der DB werden also eher teuer….
Bei Stückeln ist aber äußerste Vorsicht bei den Fahrgastrechten geboten – wer am Stückelungsort übernachtet oder zumindest ein paar Stunden Puffer einplant, ist dann auf der sicheren Seite.
Die schnellste Variante geht über Paris, aber Ankunft am Ostbahnhof im Nordosten, dann LANGSAME ÜBERFÜLLTE Metro Linie 4 und Weiterfahrt ab dem Bahnhof Montparnasse (Teil 1 bis 3, unübersichtlich) im Südwesten.
Fahrkarten nach Paris oder Straßburg gibt’s bei der DB (evtl. bei der DB nur bis Kehl kaufen und dann mit Tram/(Bus) zum Straßburger Stadttarif weiter) oder der SNCF:
http://de.voyages-sncf.com/de/
(Ohne längere Unterbrechung würde ich wegen der Fahrgastrechte aber eher DIREKT bei der SNCF kaufen, also kein Prem’s über Trainline (s.u.).)
Preise für den TGV bei der SNCF nach Nantes beginnen bei 20€ (z.Z., Frühlings-Spezial für das fiktive Datum 30.03., dürfte also teurer werden) ab Paris aber bei 50€ ab Straßburg.
Fahrkarten für den normalen TGV werden innerhalb Frankreichs 3 Monate eher verkauft. (Die Billigmarke idTGV fährt nicht nach Nantes – auch nicht ins nahe Redon; aber ggf. 4 Monate vorher mal checken, Achtung kleiner Fahrplanwechsel am 11.6!)
Agentur, die alle möglichen Karten verkauft (aber keine Eingabe von Unterbrechungen möglich):
https://www.trainline.de
Da erhält man dann Preise von z.Z. ab 59€ (über Paris: 39€ DB-Sparpreis + 20€ SNCF-Frühlings-Prem’s)
Die normalen Prem’s gehen sonst bei 29€ los, also mit mindestens 68€ pro Person und Richtung rechnen.