Diese Frage wartet auf Beantwortung

Neue Geldkarte der Sparkasse wird nicht erkannt, die alte Karte war problemlos??

Sehr geehrt Damen und Herren,
seit vielen Jahren benutze ich problemlos meine EC-Geldkarte der Sparkasse XXXXXX an den DB-Fahrkartenautomaten.
Zum Jahreswechsel habe ich turnusmäßig eine neue Geldkarte von der Sparkassen bekommen. Mit dieser neuen Geldkarte kann ich an den DB-Automaten keinen Fahrschein mehr lösen, sie wird von dem Automaten nicht erkannt. Automaten der örtlichen Verkehrsverbünde erkennen diese neue Geldkarte uneingeschränkt.
Mein Problem ist:
Die Sparkassen behauptet es ist ein Problem der DB.
Es wäre schön, wenn Sie mir weiterhelfen könnten, vielleicht mit Argumenten die ich weiterverwenden kann.
Die Sparkasse beschuldige ich, die neue Geldkarte ist nicht abwärtskompatibel, also fehlerhaft.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Rieger

[Kontonummer durch DB am 05.01.2017 um 17.13 Uhr entfernt. Bitte verzichten Sie auf die Angabe von persönlichen Daten.]

Langenbach
Langenbach

Langenbach

Ebene
0
2 / 100
Punkte

Antworten

Hallo Jürgen, haben Sie schon versucht mit dieser neuen Geldkarte in einer Verkaufsstelle der DB eine Fahrkarte zu bezahlen? Handelt es sich um eine girocard/Maestro-Karte? Denn eine „GeldKarte“ muss aufgeladen werden und der Betrag wird auf der GeldKarte gespeichert. /ch

In diesem Beitrag ist die Sparkasse schuld, im letzten Beitrag die DB. Was denn nun? Vielleicht liegt es weder an den einen, noch an den anderen? Glauben Sie tatsächlich ein Verbund wie der KVV hat eine neuere Software als die DB? In der gesamten Community sind Sie der erste der sich darüber beschwert, sollte dem so sein, wären es doch durchaus deutlich mehr Kunden die dieses Problem beklagen.