Frage beantwortet

Wie kann man Doppelbuchung in iPhone-App zurückerstattet bekommen (vollständig)?

Versuch per Mobile App ein Ticket zu buchen, wurde wegen Verbindungsproblem abgebrochen. Es erfolgte eine Fehleranzeige "Vorgang konnte nicht beendet werden. Versuchen Sie es erneut." (o.ä.)

Ticket war auf iPhone nicht abrufbar. Also erneut gebucht. Nur ein Ticket vorhanden und benutzt.

Abgebucht wurde von DB natürlich 2x.

Stornierung veranlasst (online). Dauerte über einen Monat und dann wurden nur 25 Cent (!!!) zurückerstattet, weil DB die 2. Buchung nicht schnallt und von den 17,75 Ticket-Kosten 17,50 einbehält. Vielen Dank, liebe Bahn, sehr kundenfreundlich und zügig!

Es gibt beim Rückerstattungsformular kein Feld, wo Problem geschildert werden kann.

FRAGE: Gibt es bei der DB AG keine einzigen Menschen, der das offensichtlich schon tausendfach aufgetretene Problem erkannt hat und eine technische Lösung dafür ausarbeiten kann??? Will man nicht, oder kann man nicht?

Kayöffentlich
Kayöffentlich

Kayöffentlich

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Um eine Stornierung möglichst schnell und einfach in der App oder online vornehmen zu können, gibt es eine halbautomatische Erstattung. Das System kann dabei aber nicht erkennen, weshalb ein Fahrschein nicht genutzt wurde, und führt die Erstattung gemäß der vertraglichen Bestimmungen aus. Wenn Sie eine außerordentliche Erstattung beantragen wollen, hilft meist ein Anruf beim Online-Service, oder schreiben Sie eine Email. Außerdem finden Sie auf bahn.de auch ein Online-Erstattung'sformular, in welches Sie Ihre Gründe für die Rückerstattung eintragen können. Ich empfehle Ihnen, sich mit Ihrem Anliegen direkt an die Kundenbetreuung der Bahn zu wenden. Dort wird jeder Fall einzeln geprüft. Die Kontaktdaten finden Sie unter http://www.bahn.de/kontakt.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Um eine Stornierung möglichst schnell und einfach in der App oder online vornehmen zu können, gibt es eine halbautomatische Erstattung. Das System kann dabei aber nicht erkennen, weshalb ein Fahrschein nicht genutzt wurde, und führt die Erstattung gemäß der vertraglichen Bestimmungen aus. Wenn Sie eine außerordentliche Erstattung beantragen wollen, hilft meist ein Anruf beim Online-Service, oder schreiben Sie eine Email. Außerdem finden Sie auf bahn.de auch ein Online-Erstattung'sformular, in welches Sie Ihre Gründe für die Rückerstattung eintragen können. Ich empfehle Ihnen, sich mit Ihrem Anliegen direkt an die Kundenbetreuung der Bahn zu wenden. Dort wird jeder Fall einzeln geprüft. Die Kontaktdaten finden Sie unter http://www.bahn.de/kontakt.