Frage beantwortet

MyBahnCard50: Darf ich um die 25 % Rabatt auf den Sparpreis zu bekommen, angeben, dass ich eine BahnCard 25 habe?

Wenn nein, wie kann ich die online Buchung duchrführen? Ich besitzt eine MyBahnCard 50 mit der ich neben den 50 % auf den Flexpreise auch 25 % auf den Sparpreis des Fernverkehrs bekomme.

Umweltfreund
Umweltfreund

Umweltfreund

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Fehntjer
Fehntjer

Fehntjer

Ebene
3
4267 / 5000
Punkte

Hallo Umweltfreund,

nein Sie dürfen nicht angeben, dass Sie eine BahnCard 25 haben.
Wenn die tatsächlich eine MyBahnCard 50 müssen sie auch BahnCard 50 angeben.

Bei reinen Fernverkehrsstecken (ICE, IC/EC), werden die 25% Rabatt auf Sparpreise, bei Auswahl der BahnCard 50 automatisch berücksichtigt, sofern der Sparpreis günstiger als der Flexpreis ist.

Nach https://www.bahn.de/micro/view/bahncard50-sparpreis/kondi... ist die Nutzung von Nahvekehrszügen, in Verbindung mit dem Sparpeis ausgeschlossen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Fehntjer
Fehntjer

Fehntjer

Ebene
3
4267 / 5000
Punkte

Hallo Umweltfreund,

nein Sie dürfen nicht angeben, dass Sie eine BahnCard 25 haben.
Wenn die tatsächlich eine MyBahnCard 50 müssen sie auch BahnCard 50 angeben.

Bei reinen Fernverkehrsstecken (ICE, IC/EC), werden die 25% Rabatt auf Sparpreise, bei Auswahl der BahnCard 50 automatisch berücksichtigt, sofern der Sparpreis günstiger als der Flexpreis ist.

Nach https://www.bahn.de/micro/view/bahncard50-sparpreis/kondi... ist die Nutzung von Nahvekehrszügen, in Verbindung mit dem Sparpeis ausgeschlossen.

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo Umweltfreund,

Sie müssen die BahnCard angeben die sie auch besitzen. Auf dem Fahrschein wird vermerkt welchen BahnCard Sie bei der Fahrscheinkontrolle vorzeigen müssen.

Sofern kein BahnCard 50 Sparpreis mehr erhältlich ist müssen Sie unter Umständen auf den Flexpreis zurückgreifen.

Bitte beachten Sie dass der BahnCard 50 Sparpreis nur ermittelt werden kann, wenn die gesamte Fahrt ausschließlich mit Fernverkehrszügen zurückgelegt wird. Hierzu zählen ICE, IC und EC. Sollten Sie im Vor- und Nachlauf bzw. während der Fahrt mit Zügen des Nahverkehrs in Berührung kommen, so wird Ihnen automatisch der Flexpreis mit einer 50%igen Rabattierung angeboten.

Gruß, Tino!

Ich möchte noch ergänzen, daß die Nutzung von Nahverkehrszügen im Rahmen der City-Funktion (einmalige Fahrt zum/vom Bahnhof bei Zusatzaufdruck "+City" auf dem Ticket beim Start- und/oder Zielbahnhof) auch beim BahnCard-50-Sparpreis erlaubt ist. Dabei ist aber unbedingt der räumliche Geltungsbereich des City-Tickets in der jeweiligen Stadt zu beachten!

Der BahnCard-50-Sparpreis ist nur zwischen zwei innerdeutschen Bahnhöfen des Fernverkehrs, zu denen auch die Grenzbahnhöfe Salzburg Hbf (A), Kufstein (A), Basel Bad Bf (CH) und Schaffhausen (CH) zählen, bei ausschließlicher Nutzung von ICE (dazu zählen auch TGV und RJ) sowie EC/IC buchbar. Auf den regulären Sparpreis, in dessen Rahmen auch Strecken des Nahverkehrs im Vor-/Nachlauf zum Fernverkehr gebucht werden können, gibt es mit der BahnCard 50 leider k e i n e Ermäßigung, sondern nur mit der BahnCard 25, weshalb diese für häufige Sparpreisnutzer u. U. vorteilhafter sein kann.