Diese Frage wartet auf Beantwortung

Was passiert, wenn man bei einer BahnCard 100 auch die einmalig erstellte Ersatzkarte verlieren sollte?

Ich denke darüber nach, eine BC100 zu beschaffen. Allerdings fürchte ich ein wenig das Risiko, dass die BahnCard durch Verlust, Diebstahl o. ä. verschwinden könnte.
Es wird einmalig eine Ersatzkarte gegen eine Gebühr von 15 Euro ausgestellt, so viel habe ich gelesen. Aber, falls im Laufe des Jahres auch die Ersatzkarte verschwinden sollte, was muss man dann unternehmen?

Erbsenzähler89
Erbsenzähler89

Erbsenzähler89

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo Erbsenzähler89,

danach hat der Kunde dann die Möglichkeit Fahrscheine zum Flex- oder Sparpreis zu erwerben oder darüber hinaus eine neue BahnCard 100 mit einer Laufzeit von 1 Jahr.

Gruß, Tino!

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Erbsenzähler89 und danke Tino für die Unterstützung. Das ist korrekt.

Zwei Sachen möchte ich noch mit anmerken: Die einmalige Ausstellung einer Ersatzkarte für die BahnCard 100 kostet 30 Euro. Und es gibt noch die Möglichkeit, statt einen Flex- oder Sparpreis zu kaufen, sich im Zug eine Fahrpreisnacherhebung ausstellen zu lassen. Hinterher muss die Angelegenheit dann mit der DB Fahrpreisnacherhebung geklärt werden, dass diese dann reduziert werden kann, wenn klar ist, dass Sie noch Inhaber einer gültigen BahnCard 100 sind. Liebe Grüße /jn