Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ab wann gibt es die komplette Verkehrsmittelauswahl an DB-Fahrkahrten-Automaten?

Sehr geehrte Damen und Herren,

Bis wann ist es angedacht bei Ihren Fahrkartenautomaten in Ihren Bahnhöfen die vollständige Verkehrsmittelauswahl zu implementieren? (zB um RB gezielt auszuschließen)?

Konkret geht es darum, dass ich meinen BC50-Rabatt für die Relation Darmstadt Hbf->Frankfurt-Eschersheim nutzen wollte. Die Verbindung [Intercity bis F Hbf, dann S-Bahn], mit ca. 25min Umsteigezeit konnte wiederholt nicht angezeigt werden, immer wieder lenkte der Automat einen auf den teureren RMV-Verbundstarif mit RB.

Auch nach Zuhilfenahme ihres äußerst freundlichen Mitarbeiters vom Infoschalter (25.12.16, 17h30)! Er konnte mich nur noch auf das Reisezentrum verweisen, das aber geschlossen war.

Es kann nicht sein, dass man in eine BC50 investiert, und die Bahn dann mit solchen Methoden Kunden dazu zwingt, teurere Fahrkarten zu kaufen. Das verhöhnt das vorher in die Bahn investierte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen,
Abacaxi

Abacaxi
Abacaxi

Abacaxi

Ebene
0
15 / 100
Punkte

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Abacaxi,

nach Rücksprache mit den Kollegen vom Fachbereich habe ich folgende Informationen bekommen. Da der Automat die schnellste Verbindung "sucht", ist eine Buchung, wie von Ihnen gewünscht, am Automaten leider nicht möglich. Hier wird es auch in naher Zukunft keine Ausweitung der Verkehrsmittelauswahl geben. Bitte nutzen Sie deshalb dann für diese Buchung entweder bahn.de oder den DB Navigator. Dort ist die Buchung mit dem gewünschten BahnCard-Rabatt so möglich. /tr

Abacaxi
Abacaxi

Abacaxi

Ebene
0
15 / 100
Punkte

Liebe Bahn,
Das ist doch ein Trugschluss. Die schnellste Verbindung anzeigen schließt nicht aus, den Kunden den günstigsten Preis für ebendiese Verbindung nach ihren Möglichkeiten anzuzeigen.

Ich halte euch nicht für so technisch inkompetent, dass ihr es nicht hinbekommen würdet, eine vollständige Verkehrsmittelauswahl in euren Fahrkartenautomaten zu implementieren.

Ihr traue euch auch zu, dass so hinzubekommen, dass dem Kunden trotzdem mit minimalsten Klicks und Zeitaufwand die schnellste Verbindung angezeigt wird.

Was soll ich daraus schließen? Ihr wollt nicht, weil dadurch weniger teurere Fahrkarten verkauft werden?

Ihr Mitarbeiter hatte mir auch geraten, das Ticket im Reisezentrum zu kaufen (das geschlossen war).
Ich kann ja verstehen, dass ihr aufgrund von Personalkosten euch vom personenbedienten Verkauf Richtung mehr Automaten aufstellen bewegt.
Wenn das aber gleichzeitig heißt, dem Kunden mittels gesichtslosen funktionseingeschränkten Automaten, die man nicht zur Rede stellen kann, teurere Fahrkarten aufzudrücken, finde ich das eine Frechheit.