Frage beantwortet

Zugbindung auflösen bei "ungewöhnlich hohem Reisendenaufkommen"?

Sehr geehrte Damen Herren,
ich habe ein Sparpreisticket für zwei Personen am 27.12.16 im IC 1926 von Köln Hbf nach Berlin Hbf. Als ich eben Sitzplätze reservieren wollte, kam folgender Hinweis: "Außergewöhnlich hohes Reisendenaufkommen, eine Mitfahrt kann nicht garantiert werden. Bitte wählen Sie eine andere Verbindung. Alle Sitzplätze in beiden Klassen bereits reserviert." Kann ich mir jetzt, gemäß der Empfehlung, vorab die Zugbindung auflösen oder auf einen noch reservierbaren Zug umbuchen lassen?

SebastianBeiermann
SebastianBeiermann

SebastianBeiermann

Ebene
0
0 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein, dies ist kein Grund für die Aufhebung der Zugbindung.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein, dies ist kein Grund für die Aufhebung der Zugbindung.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Eine Mitfahrt kann nicht garantiert werden betrifft eher jene mit Flexticket.
Dein Ticket ist doch bereits an den Zug gebunden, insofern wird eine Mitfahrt ja kaum ausgeschlossen werden können.

Dort steht zusätzlich auch:
IC 1926: Münster(Westf)Hbf->Berlin Hbf: Information. Erhöhtes Reisendenaufkommen erwartet. Wir empfehlen eine Sitzplatzreservierung.

Du könntest auch eine Teilstrecke ab Münster reservieren, und falls Du in Köln obdem er erst ab da startet dennoch keinen der nicht reservierten Plätze erhaschen kannst im Boardbistro bis Münster einen Kaffee genießen.

Brody
Brody

Brody

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Elmaran, würdest du mal bitte erklären, wie man einen Sitzplatz auf der Teilstrecke ab Münster reservieren soll, wenn im fraglichen Zug auf der Teilstrecke von Münster bis Berlin bereits auch alle Sitzplätze in beiden Klassen reserviert sind (was der Fall ist)? Danke.
Und spendierst du "SebastianBeiermann", der möglicherweise überzeugter Teetrinker ist, den fürchterlichen DB-Kaffee im Bordbistro? =)

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Erkläre mit bitte einmal warum dann dieser Hinweis seitens der Bahn dort zusätzlich steht ?

" IC 1926: Münster(Westf)Hbf->Berlin Hbf: Information. Erhöhtes Reisendenaufkommen erwartet. Wir empfehlen eine Sitzplatzreservierung."

Jeder auch nur halbwegs intelligente schließt daraus das auf jener Teilstrecke Reservierungen möglich sinbd.

Brody
Brody

Brody

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Elmaran:
Zitat: "Jeder auch nur halbwegs intelligente..."? Was willst du damit schon wieder aussagen?
Elmaran, benimm dich!!! Mit deinem ständigen Fehlverhalten in der Community steht es mir bis Oberkante Unterlippe. Es reicht!

Bei der Fahrplanauskunft sollte man sämtliche Hinweise der DB lesen. Dann hättest du erkennen können, dass im IC 1926 auch auf der von dir genannten Teilstrecke bereits alle Sitzplätze reserviert sind. Darauf hatte ich dich bereits hingewiesen (Zitat: "wenn im fraglichen Zug auf der Teilstrecke von Münster bis Berlin bereits auch alle Sitzplätze in beiden Klassen reserviert sind (was der Fall ist)". Dein "Tipp" war deshalb unüberlegt bzw. ob­so­let.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das habe ich, und alle Hinweise zusammen lassen so auch noch andere Möglichkeiten übrig,
somst wäre nämlich der von mir dort aus dem Bahnsystem übernommene Hinweis völlig obselet, und würde den Reisenden dann nur verwirren.

Brody
Brody

Brody

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Elmaran, das hast du gemacht? Aha. Na dann schaue jetzt nochmal etwas genauer hin und lies bitte wirklich *sämtliche* Hinweise:
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/ic1926auskak67pew...

Du wirst erkennen, dass die DB darauf hinweist, dass "alle Sitzplätze in beiden Klassen reserviert" sind und trotzdem eine Sitzplatzreservierung empfiehlt (was gar nicht möglich ist). Ja, den einen oder anderen Menschen kann das evtl. verwirren. Ich hoffe, dass jetzt endlich alles geklärt ist.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bitte beachten das zwischen Deiner und meiner Abfrage numehr so rund 10 Stunden liegen,
in der Zeit haben sich Angaben an dieser Stelle entsprechend Buchungsaufkommen längst auf einen aktuellen Stand der Dinge eingestellt als wie heut Morgen gegen 02:00 Uhr.

Die Abfrage ist zu jetziger Zeit nicht mehr identisch mit der vor 12 Stunden.

Brody
Brody

Brody

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Elmaran, hör auf. Ich habe das nicht jetzt erst überprüft und auch nicht erst, als ich auf deinen "Tipp" geantwortet habe. Zwischen den Abfragen liegen keine 12 Stunden, keine 10 Stunden und auch keine 9 Stunden. Die Hinweise waren bereits zum Zeitpunkt deines ersten Postings vorhanden.
Vergiss es einfach. Danke und frohes Fest.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

1. Wer an solchen Tagen sitzen will, sollte tunlichst reservieren – und zwar GLEICHZEITIG mit dem Kauf eine Spartickets.
2. Wer nicht reserviert hat, muss entweder stehen, im Bistro bei z.B. nach Wunsch auch TEE und Kuchen abhängen, im Gang sitzen… Aufhebung der Zugbindung erfolgt nicht. (Achtung: Es gibt auch Bahncomfort-Plätze, die reserviert werden können; diese Lektion lernte ich sehr einprägsam an einem Fr. den 22.12., als ich trotz Bahncard100 verscheucht wurde.)
3. Sollte der Zug überfüllt sein, und man verlässt ohne Reservierung freiwillig oder nach Druck (ggf. der Bundespolizei) einen überfüllten Zug, DANN wird die Zugbindung erst aufgehoben. Als kleinen Ausgleich für die Unannehmlichkeiten hat man dann auch Erstattung auf 25% der Reisekosten im Rahmen der Fahrgastrechte (oder evtl. sogar 50% falls der nächste ICE auch überfüllt ist und sich das Spielchen wiederholt…).