Frage beantwortet

Freifahrt Flex - Hin und Rückfahrt - Umweg?

Ich möchte von Trier über München nach Berlin fahren. Abfahrt am 28.12.16 und Weiterfahrt von München nach Berlin am 29.12.16. Ist das möglich? Falls ja, wie lange dürfte der Zwischenstop in München max. dauern?

Vielen Dank für eine Antwort.

PB

luna778899
luna778899

luna778899

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das sieht schlecht aus. Ich befürchte, das System lässt keine Umwege zu, in denen man erst so weit in südlicher Richtung und dann wieder nach Norden fährt. Da werden Sie vermutlich zwei getrennte Tickets buchen müssen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das sieht schlecht aus. Ich befürchte, das System lässt keine Umwege zu, in denen man erst so weit in südlicher Richtung und dann wieder nach Norden fährt. Da werden Sie vermutlich zwei getrennte Tickets buchen müssen.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

So gewagte Umwege kann man oft in Form eines Sparpreises Europa buchen (Z.B. nach Breslau statt Berlin, damit die Karte 4 Tage statt bis zum näcsten Morgen 10h gilt.) Allerdings wird es mittlerweile dann meist teurer als 2 getrennte nationale Sparpreise.. Aber auch hier ist bei ca 250km Umweg meist Schluss und es wird "Preisauskunft nicht möglich" angezeigt.
Ob der Umweg noch erlaubt ist oder nicht, entscheidet das DB-Buchungssystem; um Diskussionen vorzubeugen sollte man größere Umwege immer eintragen lassen!
Bei der Verwendung der Freifahrt Flex ist man dagegen als Kunde selbst für die Einhaltung der Begörderungsbedingungen verantwortlich, die eigentlich keine Umwege erlauben. Umwege, die sich verkehrsbedingt ergeben, d.h. bei der Suche von A nach B über C, OHNE dass C explizit als Zwischenhalt eingegeben wird, werden aber anscheinend meist toleriert.