Frage beantwortet

Lohnt sich in diesem Fall die Bahncard, und wenn ja, welche?

Hallo liebe Community,
meine Mutter ( 52 J) und meine Schwester ( fast 18J) arbeiten seit Kurzem auf Sylt. Ich selbst wohne in Schleswig-Holstein. Meine Mutter fährt jeden Tag von Westerland nach Keitum mit Zug und manchmal auch mit dem Bus( wenn ein Zug mal ausfällt). Meine Schwester fährt immer mit dem Bus zur Ausbildungstelle. Rentiert sich hier schon die Bahncard? Desweiteren kommen sie mich so oft es geht besuchen. Sie fahren dann immer von Westerland bis nach Bredstedt. Leide sehe ich bei den Konditionen nicht wirklich durch:( flexpreis und sparpreis? was ist mit dem S.H. Tarif? Zusatzkarte für Partner: gilt das für Ehepartner, oder gilt das auch für meine Mutter und Schwester?
Bekommt meine Schwester eine mybahncard, weil sie noch keine 26 Jahre ist? Oder kann meine Schwester auch von der Bahncard?? von meiner Mutter mitfahren? Die beiden fahren eh immer nur gemeinsam. Würde sich eine Bahncard lohnen? Welche? Und kann ich die Bahncard auch für beide bestellen und ausdrucken? es soll ein Weihnachtsgeschenk sein.
Für den langen Text, und die vielen Fragen entschuldige ich mich jetzt schon. Ich hoffe, Sie können mir trotzdem helfen? Liebe Grüße

Mrs
Mrs

Mrs

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Hallo, für tägliche Fahrten sind Woche- Monats- oder Jahreskarte besser geeignet als eine Bahncard-Fahrkarte. Für die Fahrten von Westerland nach Bredstedt könnte die Bahncard25 sinnvoll sein, wenn Ihre Mutter und Ihre Schwester nicht am selben Tag zurückfahren möchten. In diesem Fall ist das Schleswig-Holstein-Ticket meistens günstiger. Eine Bahncard50 wäre nicht sinnvoll, da es innerhalb des Schlesig-Holstein-Tarifs nur 25% Rabatt gibt. Ihre Schwester kann eine MyBahncard bekommen, Ihre Mutter, sollte Sie das 60. Lebensjahr vollendet haben, eine ermäßigte Bahncard. Eine Partnerkarte kommt in Ihrem Fall nicht in Betracht. Sie selbst könnten einen Geschenkgutschein online oder im Reisezentrum erwerben, jedoch kein Bahncard-Abo für eine andere Person abschließen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das sind wirklich viele Fragen.
Also: eine BahnCard ist personalisiert und gilt immer nur für die Person, die auf der Karte steht. D.h.: Ihre Mutter und Ihre Schwester benötigen jede eine eigene BC.
Mit 18 Jahren kann Ihre Schwester eine verbilligte BC kaufen.
Die BC ist ein Abo, das man nicht für andere Personen abschließen darf. Statt dessen vielleicht einen Gutschein schenken.
Ob und welche BC sich lohnt, hängt von mehreren Faktoren ab. Probieren Sie doch mal den BahnCard Rechner aus:
https://www.bahn.de/p/view/bahncard/ueberblick/bahncardre...

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dies lässt sich nicht so einfach aus dem Stegreif sagen.

Es empfiehlt sich hier zu schauen was wer wie oft und wo fährt, in Verkehrsverbünden z. B. wird eine BahnCard meist nicht anerkannt ... und hier der Hinweis das z. B. auf eine BahnCard 50 in Schleswig Holstein ( Nahverkehr ) Tarif nur 25% Rabatt gewährt werden. Auch benötigt jeder seine eigene BahnCard.

Hier zur Hilfe bitte den BahnCard Rechner nutzen: https://www.bahn.de/p/view/bahncard/ueberblick/bahncardre... .. der zeigt Euch auf ab wann sich eine BahnCard lohnt.

Hallo, für tägliche Fahrten sind Woche- Monats- oder Jahreskarte besser geeignet als eine Bahncard-Fahrkarte. Für die Fahrten von Westerland nach Bredstedt könnte die Bahncard25 sinnvoll sein, wenn Ihre Mutter und Ihre Schwester nicht am selben Tag zurückfahren möchten. In diesem Fall ist das Schleswig-Holstein-Ticket meistens günstiger. Eine Bahncard50 wäre nicht sinnvoll, da es innerhalb des Schlesig-Holstein-Tarifs nur 25% Rabatt gibt. Ihre Schwester kann eine MyBahncard bekommen, Ihre Mutter, sollte Sie das 60. Lebensjahr vollendet haben, eine ermäßigte Bahncard. Eine Partnerkarte kommt in Ihrem Fall nicht in Betracht. Sie selbst könnten einen Geschenkgutschein online oder im Reisezentrum erwerben, jedoch kein Bahncard-Abo für eine andere Person abschließen.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es gibt außer dem Nahverkehr (früher NOB, jetzt DB) noch den Syltshuttl-Plus als D-Zug zum FERNVerkehrstarif mit 50% Ermäßigung auf eine Bahncard50:
http://www.syltshuttle.de/syltshuttle-de/syltshuttleplus/...
Dem dort verlinkten Fahrplan noch zu urteilen, wird dieser Zug auch weiter fahren; das hierfür z.Z. angebotene Insel-Spezial zwischen Westerland und maximal Husum (mit 50% Bahncard50-Ermäßigung) wird lt. AGB (BB) aber zum 31.05.17 eingestellt.
Die Nutzung von IC oder (mittlerweile DB- nicht mehr NOB-)Nahverkehrszügen ist MIT DEM INSEL-SPEZIAL nicht gestattet.
Ich interpretiere das so: Man darf sich ein normales Fernverkehrs-Ticket für einen dieser D-Züge „Sylt Shuttle Plus“, z.B. für den ersten Zug morgens ab Hamburg mit 50% Bahncard50-Ermäßigung kaufen und trotzdem mit irgendeinem Nahverkehrszug fahren, in dem man gemäß SH-Tarif eigentlich nur 25% Ermäßigung erhalten würde.
Eine NEUanschaffung einer Bahncard50 dürfte sich aber angesichts der noch recht kurzen Entfernung auch bei weniger als 5 Tagen Fahrt pro Woche kaum lohnen – auch bei einer Fahrt pro Woche bis Bredstedt nicht.