Diese Frage wartet auf Beantwortung

Fehlgeschlagene Buchungen im Navigator – hätte gerne die volle Ticketgebühr erstattet.

Hallihallo,
hatte heute Abend Probleme mein Ticket mit dem Navigator zu buchen. 4 vergebliche Versuche und keine Rückmeldungen im Navigator. Irgendwann habe ich entnervt aufgegeben und das Ticket auf Bahn.de gebucht.

In meiner Mail habe ich später gesehen, dass die 4 Versuche doch zu Buchungen geführt haben. Da es sich um Flextickets handelt konnte ich alle Buchungen stornieren. Da aber der Reisetag = Stornierungstag ist behält die Bahn 17,50 EUR Stornogebühr.

Diese 4 x 17,50 hätte ich ganz gerne wieder. Wer hat einen guten Rat?

BahnNik
BahnNik

BahnNik

Ebene
0
2 / 100
Punkte

Antworten

Hallo BahnNik,

gestern gab es tatsächlich Probleme im DB Navigator. Wenn dadurch nun versehentlich vier Tickets gebucht wurden, welche Sie gar nicht benötigen, ist es immer ratsam, erst einmal direkt unseren Online-Service anzurufen und die Angelegenheit abzuklären, statt eigenständig zu stornieren. Denn das Stornierungssystem auf bahn.de erkennt nicht, dass Sie aufgrund eines Fehlers des DB Navigators stornieren und berechnet die Kosten daher rein tariflich. Ich kann Ihnen nur empfehlen, sich direkt an unseren Online-Service zu wenden und über diesen anzufragen, inwiefern Sie nun die 4 x 17,50 Euro Stornierungskosten erstattet bekommen können. Liebe Grüße /jn