Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bekomm ich einen Sitzplatz trotz hohem Reisendenaufkommen?

Freunde fahren am 23.12. 11:24 Uhr ab Ostbahnhof zu mir nach Stuttgart. Im Fahrplan steht hohes Reisendenaufkommen. Sitzplatzreservierung ist nicht mehr möglich. Ostbahnhof ist der Startbahnhof und dort steigen wenig Menschen ein. Besteht die Chance auf einen Sitzplatz? Oder sind wirklich alle Plätze reserviert?

Schwabe142
Schwabe142

Schwabe142

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Togg
Togg

Togg

Ebene
1
379 / 750
Punkte

Es werden nie alle Plätze reserviert, somit besteht grundsätzlich die Chance auf einen Sitzplatz. Aber am Tag vor Heiligabend sind die Züge immer extrem voll, die Chance ist also gering.
Wenn der Zug am Ostbahnhof (Berlin?) startet, sind die Chancen dort natürlich tendenziell besser sind als auf den Unterwegsbahnhöfen...

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn alle Plätze reserviert sind, ist es unwahrscheinlich, dass Sie beim Einstieg noch einen Platz finden, bei dem Sie sicher sein können, dass er nicht reserviert ist.
Wenn ich mich richtig erinnere, werden die drei Berliner Bahnhöfe (Ost/Hbf/Spandau) auch nicht gesondert ausgewiesen, sodass es nicht möglich ist, nach dem Einstieg festzustellen, ob ein Reisender, der eigentlich ab Ostbahnhof mitfahren wollte, nicht gekommen ist.
Am Startbahnhof haben Sie aber vielleicht noch die Möglichkeit, sich ins Bistro/Speisewagen zu setzen. Aber keine Ahnung, wie lange man sich dort aufhalten darf.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Schwabe, beachten Sie dazu den sehr wichtigen Hinweis unter bahn.de. Nicht eingenommene Sitzplätze würden Sie erst nach 15 Abfahrt sehen, denn davor gelten diese Sitzplätze als reserviert. Im aktuellen Hinweis wird geraten, eine alternative Reiseverbidnung zu wählen. /ch